Bank­ge­bühr für Aus­kunft

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - RATGEBER -

Ban­ken dür­fen für Aus­künf­te Ge­büh­ren von ih­ren Kun­den ver­lan­gen. Ein Ent­gelt in Hö­he von 25 Eu­ro ist un­be­denk­lich, ur­teil­te das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt (Az.: Az. 10 U 5/18). Bei der Aus­kunfts­er­tei­lung durch die Bank han­de­le es sich um ei­ne zu­sätz­li­che Leis­tung, die von sons­ti­gen Ge­büh­ren für Kon­to­füh­rung nicht ab­ge­deckt sei. In dem Fall hat­te ei­ne Bank ein Preis- und Leis­tungs­ver­zeich­nis ver­wen­det, in dem „Bank­aus­künf­te“mit 25 Eu­ro in Rech­nung ge­stellt wer­den. Dies sei zu­läs­sig, ur­teil­ten die Rich­ter. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.