Bau­haus kommt in Bil­dern und Klän­gen

Ausstellun­g über Tel Aviv bie­tet in Groß­schwab­hau­sen Vor­ge­schmack auf Stadt- und Dorf­kir­chen­mu­si­ken 2019

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - WEIMARER LAND - Von Jens Leh­nert

Einen bild­li­chen Vor­ge­schmack auf die Stadt- und Dorf­kir­chen­mu­si­ken im Wei­ma­rer Land bie­tet der Land­kreis be­reits ab dem Pfingst­mon­tag. Dann wird in der Groß­schwab­häu­ser Kir­che „St. Ma­ria und St. Mar­ga­re­the“ei­ne Ausstellun­g er­öff­net, die wie die dies­jäh­ri­ge Kon­zert­rei­he das The­ma Bau­haus be­rührt.

Tel Aviv in Is­ra­el gilt als Haupt­stadt des Bau­haus­stils am Mit­tel­meer. Hier fin­den sich et­wa 4000 Ge­bäu­de, die die­sem Ar­chi­tek­tur­de­sign ent­spre­chen. Die­se „wei­ße Stadt“ist seit 2003 Unesco-Welt­kul­tur­er­be.

Die Häu­ser wur­den in den 30er­und 40er-Jahren des vo­ri­gen Jahr­hun­derts ge­baut. Zu die­ser Zeit ka­men vie­le jü­di­sche Ein­wan­de­rer ins Land. Un­ter ih­nen wa­ren auch Ar­chi­tek­tur-Ab­sol­ven­ten des Bau­hau­ses. Sie re­vo­lu­tio­nier­ten den Baustil in Tel Aviv und schu­fen die­se An­zahl von Häu­sern, um der Ein­wan­de­rungs­wel­le ge­recht zu wer­den.

Auf 25 Fo­to­ta­feln kön­nen Be­su­cher der Kir­che von Groß­schwab­hau­sen nun in den Kos­mos die­ser „wei­ßen Stadt“ein­tau­chen. Am Mon­tag, 10. Ju­ni, wird die Ausstellun­g um 17 Uhr er­öff­net. Als Gast­re­fe­rent konn­te Wolf­gang Hoc­quél von der Kul­tur­stif­tung Leip­zig ge­won­nen wer­den. Mu­si­ka­lisch wird die Ver­nis­sa­ge von Ire­ne Märkl und Antje Tau­bert ge­stal­tet.

Be­reits am Sonn­tag kom­men­der Woche ma­chen dann wie­der­um um 17 Uhr auch die Stadt­und Dorf­kir­chen­mu­si­ken in Groß­schwab­hau­sens Got­tes­haus Sta­ti­on. Dann ist dort das „en­sem­ble diX“aus Ge­ra mit Mu­sik des jun­gen Is­ra­el zu hö­ren.

Die 1992 be­grün­de­te Kon­zert­rei­he spielt 2019 in au­then­ti­schen Bau­haus-Or­ten – in zehn der über 40 Kir­chen im Wei­ma­rer Land, die Lyo­nel Fei­nin­ger in sei­nen Wer­ken ver­ewig­te. Zu hö­ren ist je­weils Mu­sik, die in der Bau­h­aus­zeit ent­stand, die die Bau­haus-Künst­ler in­spi­rier­te oder die sie so­gar selbst schu­fen. So kom­po­nier­te der Gra­fi­ker Fei­nin­ger auch 13 Fu­gen. Und der Ma­ler Paul Klee galt als be­gna­de­ter Gei­ger.

Die Stadt- und Dorf­kir­chen­mu­si­ken „Mu­sik an au­then­ti­schen Bau­haus­stät­ten – Mu­sik in Fei­nin­ger­kir­chen“be­gin­nen am Sams­tag nächs­ter Woche, 15. Ju­ni, in Nie­der­zim­merns Got­tes­haus St. Wig­berti und en­den am 14. Ju­li mit ei­nem Aus­flug in einen Wei­ma­rer Orts­teil, in Tie­furts Kir­che St. Chris­to­pho­rus. Da­zwi­schen sind die Got­tes­häu­ser in Groß­schwab­hau­sen, But­telstedt, Kroms­dorf, Klett­bach, Hohlstedt, Vol­lers­ro­da, Zot­telstedt und Klein­schwab­hau­sen als Spiel­or­te aus­ge­wählt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.