Ge­wit­ter rich­ten schwe­re Schä­den an

Ha­gel­kör­ner so groß wie Tisch­ten­nis­bäl­le: Hef­ti­ge Un­wet­ter wü­ten in Bay­ern und Sach­sen

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - AUS ALLER WELT -

Die Ha­gel­kör­ner zer­stör­ten Dä­cher, Haus­fas­sa­den und Au­tos: Star­ke Ge­wit­ter ha­ben in der Nacht zum Di­ens­tag vor al­lem im Sü­den und Os­ten Deutsch­lands schwe­re Schä­den an­ge­rich­tet. In Bay­ern gab es laut Deut­schem Wet­ter­dienst (DWD) Or­k­an­bö­en von bis zu 120 Ki­lo­me­tern pro St­un­de und Ha­gel­kör­ner mit ei­nem Durch­mes­ser von bis zu sechs Zen­ti­me­tern. Die Spu­ren der Schau­er se­hen aus wie Ein­schuss­lö­cher.

Au­to­fah­rer in Mün­chen be­rich­te­ten von Eis­bro­cken, die „wie Ge­wehr­sal­ven“ein­ge­schla­gen hät­ten. Me­teo­ro­lo­gen warn­ten, ein Auf­ent­halt im Frei­en kön­ne le­bens­ge­fähr­lich sein. Im Stadt­ge­biet wur­den rund 550 Po­li­zei- und Feu­er­wehr­ein­sät­ze ge­zählt. Im Groß­raum Mün­chen stan­den Häu­ser un­ter Was­ser. Zu­dem über­spül­te Stark­re­gen gan­ze Stra­ßen und star­ker Wind mit ho­her Ge­schwin­dig­keit ent­wur­zel­te zahl­rei­che Bäu­me. Drei Men­schen er­lit­ten in Bay­ern durch den Ha­gel­schlag Platz­wun­den am Kopf. Im Sü­den Sach­sens fie­len 30 bis 50 Li­ter Re­gen pro St­un­de. Dort gab es meh­re­re klei­ne­re Erd­rut­sche.

Auch für die Nacht auf Mitt­woch warn­te der DWD vor „tisch­ten­nis­ball­gro­ßen Ha­gel­kör­nern und ein­zel­nen Or­k­an­bö­en“. Ge­wit­ter droh­ten im Os­ten und Süd­os­ten, et­wa im Erz­ge­bir­ge. Sie soll­ten sich im Lau­fe der Nacht Rich­tung Nord­wes­ten aus­brei­ten. ( Joe)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.