„Nicht den Grü­nen an­bie­dern“

FDP -Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin sieht im Kli­ma­schutz nur ein The­ma von vie­len und plä­diert für kon­se­quen­te Ab­schie­bun­gen

Thüringer Allgemeine (Apolda) - - THÜRINGEN - Von Mar­tin De­bes

Auf 4,4 Pro­zent kam die Thü­rin­ger FDP bei der Eu­ro­pa­wahl En­de Mai. Trotz­dem gibt sich die neue Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin der Bun­des­par­tei op­ti­mis­tisch, dass es die Li­be­ra­len bei der Land­tags­wahl am 27. Ok­to­ber über die Fünf-Pro­zent-Hür­de schaf­fen – und ins Par­la­ment zu­rück­keh­ren.

„Wir ste­hen in den Um­fra­gen bei 5 Pro­zent plus x“, sag­te Lin­da Teu­te­berg bei ei­nem Re­dak­ti­ons­be­such. „Dar­aus wol­len und wer­den wir et­was ma­chen.“Da­zu ge­hö­re, dass sich die Par­tei noch mehr Ge­hör mit ei­ge­nen Vor­schlä­gen ver­schaf­fen müs­se.

Dies gel­te auch für den Kli­ma­wan­del. Kli­ma­schutz sei wich­tig – aber ei­nes von meh­re­ren The­men. „Es geht uns auch dar­um, das In­dus­trie­land Deutsch­land zu er­hal­ten“, sag­te die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te. Es ge­he für die FDP nicht um das Ob des Kli­ma­schut­zes, son­dern um das Wie. So wol­le die FDP zum Bei­spiel den Han­del mit Emis­si­ons­zer­ti­fi­ka­ten aus­wei­ten.

Den Auf­schwung der Grü­nen möch­te Teu­te­berg ge­las­sen be­trach­ten. Sie gra­tu­lie­re den Grü­nen zu ih­rem Er­geb­nis bei der Eu­ro­pa­wahl, sag­te sie. Zu­gleich hät­ten aber rund 80 Pro­zent der Wäh­ler die­se Par­tei nicht ge­wählt. Dies be­deu­te: „Wir wer­den uns nicht an die Grü­nen an­bie­dern.“

Das­sel­be gel­te auch ge­gen­über der AfD. „Wir su­chen kei­nen Über­bie­tungs­wett­be­werb um die schärfs­te Spra­che“, so die Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin. Aber: „Wer we­der po­li­ti­sches Asyl er­hält, Kriegs­flücht­ling ist oder als Fach­kraft ge­braucht wird, kann nicht in Deutsch­land blei­ben und muss, wenn er nicht frei­wil­lig aus­reist, ab­ge­scho­ben wer­den.“Die neu­en Ge­set­zes­ver­schär­fun­gen be­zeich­ne­te Teu­te­berg als „teil­wei­se sinn­voll“, den­noch blie­ben die Kom­pe­ten­zen von Bund und Län­dern nicht klar ge­nug ge­re­gelt. „Wir sind zum Bei­spiel da­für, dass für das Rück­kehr­ma­nage­ment der Bund al­lein zu­stän­dig sein soll­te.“ Man­che Län­der wei­ger­ten sich nach wie vor, Ab­schie­be­haft­plät­ze be­reit­zu­stel­len.

Teu­te­berg ging auch auf Dis­tanz zu meh­re­ren ost­deut­schen Mi­nis­ter­prä­si­den­ten, die par­tei­über­grei­fend ei­ne Lo­cke­rung der Russ­land-Sank­tio­nen ge­for­dert hat­ten. Erst wenn Russ­land „sub­stan­zi­el­le Schrit­te für ei­ne Be­frie­dung des Ukrai­ne-Kon­flikts“ma­che, sei­en für ih­re Par­tei Lo­cke­run­gen und die Auf­he­bung der Sank­tio­nen denk­bar. „Aber die­se rus­si­schen Schrit­te zur Ein­hal­tung des Mins­ker Ab­kom­mens blei­ben bis­her aus“, sag­te sie. Na­tür­lich hö­re auch sie man­che Stim­men aus der Wirt­schaft, die ei­ne Lo­cke­rung ver­lan­gen. „Aber Sank­tio­nen sind die ein­zi­ge nicht­mi­li­tä­ri­sche Mög­lich­keit, auf ei­nen Völ­ker­rechts­bruch an­ge­mes­sen zu re­agie­ren.“

Auf die Fra­ge, ob die FDP ei­ne in der CDU dis­ku­tier­te Min­der­heits­re­gie­rung im Bund stüt­zen wür­de, äu­ßer­te sich Leu­te­berg ver­hand­lungs­be­reit: „Es wä­re an der Uni­on, an­de­re an­zu­spre­chen – wir wer­den im­mer ei­ne kon­struk­ti­ve Rol­le spie­len im In­ter­es­se un­se­res Lan­des.“

Die Thü­rin­ger Grü­nen stel­len Kli­ma­schutz und ge­sell­schaft­li­chen Zu­sam­men­halt in den Mit­tel­punkt ih­res Land­tags­wahl­pro­gramms. In dem gut 70sei­ti­gen Ent­wurf, der heu­te beim Par­tei­tag in Er­furt ver­ab­schie­det wer­den soll, setzt sich die Par­tei da­für ein, den Kli­ma­schutz in der Ver­fas­sung zu ver­an­kern. Die Kom­mu­nen sol­len ent­schul­det und bei Struk­tur­re­for­men soll auf Frei­wil­lig­keit ge­setzt wer­den. Spit­zen­kan­di­dat Dirk Adams kün­dig­te an, für ei­ne wei­te­re Re­gie­rungs­be­tei­li­gung zu kämp­fen. Mo­men­tan ko­alie­ren die Grü­nen mit Lin­ke und SPD. Ein Ziel bei der Wahl im Herbst woll­te der Land­tags­frak­ti­ons­chef nicht nen­nen: „Ver­dop­peln im Ver­gleich zu 2014 ist aber drin“, so Adams. (elo)

FO­TO: SA­SCHA FROMM

Tritt heu­te auf dem Thü­rin­ger FDP-Par­tei­tag in Bad Fran­ken­hau­sen auf: Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin Lin­da Teu­te­berg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.