Leip­zig fei­ert den 9. Ok­to­ber

St­ein­mei­er wür­digt friedliche Re­vo­lu­ti­on

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Erste Seite -

Bun­des­prä­si­dent Frank-wal­ter St­ein­mei­er hat den 9. Ok­to­ber als gro­ßen Tag für die deut­sche Ge­schich­te ge­wür­digt. An dem Tag im Jahr 1989 hat­ten min­des­tens 70 000 Men­schen in Leip­zig ge­gen das Sed-re­gime de­mons­triert – er gilt als Durch­bruch der fried­li­chen Re­vo­lu­ti­on in der DDR. „Ich bin mir si­cher, es wür­de un­se­rem Land gut tun, wenn wir das viel­fäl­ti­ge Er­be der fried­li­chen Re­vo­lu­ti­on fürs Heu­te nut­zen“, sag­te der Bun­des­prä­si­dent ges­tern im Leip­zi­ger Ge­wand­haus bei ei­nem Fest­akt zum 30. Jah­res­tag der fried­li­chen Re­vo­lu­ti­on.

St­ein­mei­er rief zugleich die Po­li­tik auf, für gu­te Le­bens­ver­hält­nis­se zu sor­gen. Der Um­bruch ha­be die Men­schen im Os­ten un­gleich här­ter als im Wes­ten ge­trof­fen. Er hö­re oft Ge­schich­ten von Ent­wur­ze­lung, von zer­bro­che­nen Ge­wiss­hei­ten. „Hier ist die Po­li­tik ge­fragt“, sag­te der Bun­des­prä­si­dent. „Lasst die­se Leu­te mit ih­ren Sor­gen und Nö­ten nicht al­lein. Nehmt ih­re Pro­ble­me ernst und küm­mert Euch.“(dpa)

FO­TO: H. SCHMIDT

Bun­des­prä­si­dent Frank-wal­ter St­ein­mei­er und sei­ne Ehe­frau El­ke Bü­den­be­n­der beim Fest­akt im Ge­wand­haus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.