Ci­va wird Trai­ner bei Lok Leip­zig

Wolf ver­lässt Fuß­ball-re­gio­nal­ligs­ten

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Sport -

Den Neu­an­fang nach dem ver­pass­ten Auf­stieg in den be­zahl­ten Fuß­ball soll Al­me­din Ci­va (48) in Dop­pel­funk­ti­on als Chef­trai­ner und Sport­di­rek­tor beim Re­gio­nal­li­gis­ten 1. FC Lo­ko­mo­ti­ve Leip­zig steu­ern. „Die vie­len Ge­sprä­che ha­ben ge­zeigt, dass er ge­nau der Rich­ti­ge ist. Er hat ge­nau den­sel­ben An­satz wie Wolf­gang Wolf, al­le im Ver­ein mit­zu­neh­men“, sag­te Lok-prä­si­dent Tho­mas Lö­we.

Der ehe­ma­li­ge Coach vom SV Ba­bels­berg ist in Leip­zig und der Re­gi­on kein Un­be­kann­ter. Als Spie­ler lief der aus Bos­ni­en-her­ze­go­wi­na stam­men­de Ci­va für den Lok-vor­gän­ger VFB Leip­zig (2003), da­nach kurz­zei­tig so­gar für den Stadt­ri­va­len FC Sach­sen (2004) auf, ehe er zum Hal­le­schen FC wech­sel­te.

Eben­falls ge­klärt ist die Zu­kunft von Sport­di­rek­tor Wolf­gang Wolf, der nur im Auf­stiegs­fall ge­blie­ben wä­re. Al­ler­dings reich­te ein 1:1 beim SC Verl nach dem 2:2 im Hin­spiel der Dritt­li­ga-re­le­ga­ti­on nicht zum Auf­stieg. „Wolf­gang Wolf geht als un­ge­schla­ge­ner Chef­trai­ner, als Sport­di­rek­tor, der ver­sucht hat, al­le mit­zu­neh­men – und als Freund“, sag­te Lö­we.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.