DESG trennt sich von Bun­des­trai­ner Bouw­man

Der kom­mis­sa­ri­sche Ver­bands­prä­si­dent Gro­ße will sich mit neu­em Spon­sor im Amt be­stä­ti­gen las­sen

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Sport -

Die Deut­sche Eis­schnell­laufge­mein­schaft (DESG) und Bun­des­trai­ner Erik Bouw­man ge­hen ge­trenn­te We­ge. Matthias Gro­ße, Le­bens­ge­fähr­te der fünf­ma­li­gen Olym­pia­sie­ge­rin Clau­dia Pech­stein und kom­mis­sa­ri­scher Prä­si­dent des Ver­ban­des, ver­kün­de­te am Don­ners­tag in Berlin das En­de der Zu­sam­men­ar­beit mit dem Nie­der­län­der zum 31. Ju­li. Auch ei­nen neu­en Haupt­spon­sor prä­sen­tier­te Gro­ße.

„Er ist nicht der Rich­ti­ge“, sag­te Gro­ße zur we­nig über­ra­schen­den Tren­nung von Bouw­man. Bis zur

„Klä­rung des Sach­ver­halts der Neu­be­set­zung“über­nimmt der lang­jäh­ri­ge Team­lei­ter Hel­ge Jasch die sport­li­che Ko­or­di­nie­rung. Ei­ne Aus­spra­che mit Bouw­man gab es laut Gro­ße nicht.

Das Pech­stein-la­ger und Bouw­man hat­ten sich in der Ver­gan­gen­heit ei­ne öf­fent­li­che Schlamm­schlacht ge­lie­fert. Der für den Langstre­cken­be­reich zu­stän­di­ge Bouw­man hat­te Pech­stein vor der Sai­son 2019/20 mit­ge­teilt, dass er „kei­nen Bock“dar­auf ha­be, dass sie zu sei­ner Trai­nings­grup­pe ge­hö­re. Es ent­brann­te ein hef­ti­ger Dis­put, Pech­stein for­der­te ei­ne Ent­schul­di­gung und trai­nier­te in der Fol­ge mit der pol­ni­schen Mann­schaft.

Nach ei­nem ver­meint­li­chen Burg­frie­den ent­brann­te der Streit im Fe­bru­ar er­neut, als Bouw­man Pech­stein hef­tig at­ta­ckier­te („bos­haft“, „pein­lich“, „po­pu­lis­tisch“). Auch Gro­ße wur­de nicht ver­schont. Dass die­ser ei­ne ernst­haf­te Op­ti­on auf das Amt des Desg-prä­si­den­ten sei, „ist der größ­te Witz, den ich je im Spit­zen­sport er­lebt ha­be“, hat­te Bouw­man ge­sagt. Gro­ße for­der­te Kon­se­quen­zen – und sorg­te für die­se in sei­ner neu­en Funk­ti­on nun selbst.

Gro­ße will sich bei den Neu­wah­len auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung am 19. Sep­tem­ber im Amt be­stä­ti­gen las­sen. Ein zen­tra­ler Punkt sei­ner Agen­da ist die Ak­qui­se neu­er Spon­so­ren für den fi­nan­zi­ell an­ge­schla­ge­nen Ver­band. Am Don­ners­tag ver­kün­de­te Gro­ße die Part­ner­schaft mit ei­nem Wohn­wirt­schafts­un­ter­neh­men. Die Lang­fris­tig­keit des En­ga­ge­ments ist je­doch an Gro­ßes Wahl ge­kop­pelt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.