Mühl­häu­ser wol­len „Jack­pot“in Er­furt kna­cken

Tennis-ober­li­gist gas­tiert am Sams­tag beim fa­vo­ri­sier­ten TC Rot-weiß

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Sport - Von Christian Ro­eben

Nach dem Auf­takt­sieg ge­gen Greiz kam Auf­stei­ger TC Mühl­hau­sen in der Tennis-ober­li­ga am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de beim star­ken Ta­bel­len­füh­rer USV Je­na mit 0:8 un­ter die Rä­der. Und auch der drit­te Sai­son­ein­satz hat es für die Mühl­häu­ser um de­ren Num­mer eins Tim Zeuch in sich: Am Sams­tag, 4. Ju­li, gas­tie­ren die Tho­mas­münt­zer-städ­ter beim Er­fur­ter TC RW. Spiel­be­ginn ist für 13 Uhr an­ge­setzt.

Die Mühl­häu­ser ha­ben aber um ei­ne Vor­ver­le­gung auf be­reits 11 Uhr ge­be­ten. Die Lan­des­haupt­städ­ter

wa­ren vor Be­ginn der Se­rie als ei­nes der Spit­zen­teams ein­ge­stuft wor­den. Doch dem 7:1-Heim­auf­takt­sieg ge­gen den TC Apol­da folg­te ein 0:8 in Wei­mar. So­mit ste­hen so­wohl die Mühl­häu­ser als auch die Er­fur­ter vor dem di­rek­ten Auf­ein­an­der­tref­fen mit 2:2-Punk­ten und als Ta­bel­len­nach­barn da.

Tc-spit­zen­mann Zeuch schiebt den Er­fur­tern den­noch die Rol­le des Fa­vo­ri­ten zu. „Von der Stär­ke her sind sie uns über­le­gen, auch von den Leis­tungs­klas­sen her“, weiß der 2,10 Me­ter gro­ße Hü­ne. Ein Sieg ge­gen die Rot-wei­ßen wer­de des­halb auch ein äu­ßerst schwie­ri­ges Un­ter­fan­gen wer­den. Ein Be­triebs­aus­flug,

bei dem die Nie­der­la­ge schon fest ein­ge­plant ist, soll die Rei­se nach Er­furt aber den­noch nicht wer­den.

„Wir wol­len na­tür­lich ver­su­chen, ein, zwei Spie­le zu ge­win­nen. Ein Un­ent­schie­den wä­re für uns schon der ab­so­lu­te Jack­pot“, gibt der 26Jäh­ri­ge zu. Für Mühl­hau­sens Num­mer eins kommt es wahr­schein­lich zu ei­nem Du­ell mit ei­nem al­ten Be­kann­ten: Ge­gen Phil­ipp Schild­ma­cher ist Zeuch be­reits zu Ju­gend­zei­ten an­ge­tre­ten. „Die an­de­ren Spie­ler von de­nen ken­ne ich nicht so ge­nau. Ich ha­be lan­ge nicht mehr ge­gen die­se Mann­schaft ge­spielt“, er­klärt er.

Mut, um even­tu­ell doch ei­ne Über­ra­schung zu schaf­fen, macht den Mühl­häu­sern ihr Auf­tritt ge­gen Pri­mus Je­na. „Das Spiel hat uns ge­zeigt, dass wir dran wa­ren. Wir wa­ren nicht so weit weg, wie es das Er­geb­nis ver­mu­ten las­sen wür­de. Auf die­ser Leis­tung kön­nen wir auf­bau­en. Wir sind top­mo­ti­viert.“

Ne­ben Zeuch wer­den auch Matthias Hey­de, Tho­mas Her­mann so­wie Franz Ha­gen für die Gäs­te aus dem Un­st­rut-hai­nich-kreis auf­schla­gen. Mann­schafts­füh­rer Se­bas­ti­an Krü­ger, der beim 6:2 ge­gen Greiz so­wohl sein Ein­zel als auch das Dop­pel ge­wann, ist die­ses Mal ver­hin­dert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.