Aus der Kri­se ler­nen

Thüringer Allgemeine (Eichsfeld) - - Eichsfelde­r Allgemeine -

Das zwei­te Halb­jahr ist we­ni­ge Ta­ge alt. Zeit für vie­le Ein­rich­tun­gen, Ver­ei­ne, Ver­bän­de und Or­ga­ni­sa­tio­nen Bilanz zu zie­hen, über die Ak­ti­vi­tä­ten und Er­eig­nis­se der ers­ten Jah­res­hälf­te.

Ei­nes wird schon jetzt deut­lich, die Co­ro­na-kri­se, bes­ser ge­sagt die durch die Po­li­tik ver­ord­ne­ten Ein­schrän­kun­gen, brin­gen po­si­ti­ve und ne­ga­ti­ve Aus­wir­kun­gen mit sich.

Die Na­tur at­met auf. Ein Bei­spiel da­für sind die blau­en La­gu­nen in Ve­ne­dig. Feh­len­de Tou­ris­ten sor­gen da­für, dass we­ni­ger Gon­deln auf den Was­ser­stra­ßen un­ter­wegs sind, das Was­ser klart auf. Po­si­tiv ist auch, dass vie­le die Na­tur ent­de­cken, Wan­de­run­gen un­ter­neh­men und so manch Schö­nes vor der Haus­tür ent­de­cken. Aber nicht nur zu Fuß sind die Men­schen un­ter­wegs. Auf den Rad­we­gen sind viel mehr Men­schen als vor der Co­ro­na-kri­se un­ter­wegs. Die ei­ge­ne Ge­sund­heit wird es dan­ken.

Die Feu­er­weh­ren muss­ten nach ei­ge­nen An­ga­ben zu we­ni­ger Ein­sät­zen aus­rü­cken. We­ni­ger Ver­letz­te auf den Stra­ßen be­deu­tet auch ei­ne Ent­las­tung des Ge­sund­heits­sys­tems. Doch hat die Kri­se auch Schwä­chen in der Ge­sell­schaft auf­ge­zeigt. Die­se müs­sen ana­ly­siert wer­den, da­mit wir dar­aus ler­nen kön­nen, um in Zu­kunft bes­ser auf sol­che Si­tua­tio­nen vor­be­rei­tet zu sein. Las­sen Sie uns aber das Po­si­ti­ve be­wah­ren.

STICH-WORT Se­bas­ti­an Grimm über die Co­ro­na­aus­wir­kun­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.