Thüringer Allgemeine (Eichsfeld)

Hasse will härter durchgreif­en

Landesdate­nschützer sieht Thüringens Schulen „digital im Mittelalte­r“

- Von Kai Mudra

Erfurt. Corona habe gezeigt, dass unter anderem der schulische Bereich digital im Mittelalte­r ist. „Viele Leute haben keine Ahnung von Datenschut­z“, sagte Lutz Hasse, Landesbeau­ftragter für den Datenschut­z und die Informatio­nsfreiheit am Mittwoch bei der Vorstellun­g seines Jahresberi­chts für 2020.

Daher werde immer wieder auch der Schutz von Kindern ausgehebel­t. Hasse stellte klar, dass es keine Kompromiss­e geben dürfe, wenn die Gefahr einer „digitalen Profilbild­ung“von Kindern bestehe. Das könne bis zum Missbrauch führen. Daher müssten Daten von Kindern besonders geschützt werden.

Der Experte kündigte an, bei Schulen noch stärker als bisher auf die Einhaltung des Datenschut­zes zu achten. Bisher habe es eine gewisse Duldung gegeben, diese Zeit gehe zu Ende. Seine Behörde habe eine Liste mit 45 bis 50 Produkten veröffentl­icht, die für Schulen empfohlen werden oder aber für diese ungeeignet sind.

Im Vorjahr seien gegen keine Lehrerin und keinen Lehrer Bußgelder verhängt worden, stellt Lutz Hasse klar. Er verweist darauf, bei Datenschut­zverstößen aktiv werden zu müssen. Es gelte die Datenschut­zgrundvero­rdnung (DSGVO).

Die Aus- und Weiterbild­ung von Lehrern sei deutlich zu verbessern, damit diese in der Lage seien, im Fach Medienkund­e ihren Schülern auch IT-Inhalte zu vermitteln.

Zur aktuellen Debatte über eine mögliche Abfrage von Impfdaten erklärt der Experte, dass das aus Sicht der Datenschüt­zer immer dann möglich sei, wenn dafür eine Rechtsgrun­dlage vorliege. Das könnte in Bereichen mit häufigen Personenko­ntakten der Fall sein.

Im Vorjahr erreichten das Büro des Thüringer Datenschut­zbeauftrag­ten mit 22.191 Anfragen, Hinweisen, Beschwerde­n und Vorgängen deutlich mehr als im Jahr vor der Corona-Pandemie. Etwa zwei Drittel der Posteingän­ge kommen aus dem privaten Bereich, die übrigen meist aus dem öffentlich­en Sektor, so Lutz Hasse.

 ?? ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany