Thüringer Allgemeine (Gotha)

Im De­zem­ber schon durch die neue Kur­ve 9

Um­bau­ar­bei­ten an der Bahn lie­gen im Plan

- Oberhof

Ober­hof. Der Um­bau der Ober­ho­fer Renn­schlit­ten­bahn liegt im Plan. Das be­stä­tig­te Andre­as Minschke, Prä­si­dent des Thü­rin­ger Schlit­ten­und Bob­sport­ver­ban­des. „Wir sind da­bei, die Bahn um­fas­send in Schuss zu brin­gen“, sag­te Minschke am Ran­de des Welt­cups. Zu­gleich ha­be das die Vor­be­rei­tung auf die Wett­kampf­ta­ge, an de­nen 250 Eh­ren­amt­li­che im Ein­satz wa­ren, nicht ein­fa­cher ge­macht. Schließ­lich sei der Um­bau im vol­len Gan­ge. Zu­gleich ha­be man das Wort der Bau­ar­bei­ter, so Minschke, auch den Welt­cup der nächs­ten und über­nächs­ten Sai­son par­al­lel zu den Ar­bei­ten durch­füh­ren zu kön­nen.

Es sind Auf­wen­dun­gen, für die man die Un­ter­stüt­zung der Lan­des­re­gie­rung ha­be und die sich loh­nen sol­len. „Die Bahn wird nicht nur sport­lich und en­er­ge­tisch al­len An­sprü­chen ge­nü­gen, sie wird auch ei­ne Au­gen­wei­de“, blick­te Minschke schon auf die WM 2023 vor­aus.

Im kom­men­den Win­ter ma­chen die Rod­ler be­reits am 12./13. De­zem­ber in Ober­hof Sta­ti­on – und da­mit zum zwei­ten Mal in­ner­halb ei­nes Ka­len­der­jah­res. „Wir hät­ten den Welt­cup gern wie­der im Ja­nu­ar ge­habt und ha­ben beim Welt­ver­band auch nach­ge­hakt“, sag­te Org­Chef Uwe Thei­sin­ger. Doch der Ka­len­der, in dem die Über­see­ren­nen von Ja­nu­ar bis Fe­bru­ar 2021 ter­mi­niert sind, ließ aus lo­gis­ti­schen Grün­den kei­ne Aus­nah­me zu. Aber auch im De­zem­ber, ver­spricht Thei­sin­ger, ge­be es von der um­ge­bau­ten Bahn schon et­was zu se­hen – so die neue Kur­ven­kom­bi­na­ti­on 9/10. ae

Newspapers in German

Newspapers from Germany