Thüringer Allgemeine (Gotha)

Blue Vol­leys be­en­den Form­kri­se

Zweit­li­gist Go­tha klet­tert auf Platz vier

- Sports · Volleyball

Mit ei­ner sehr cou­ra­gier­ten Leis­tung ge­wan­nen die Blue Vol­leys Go­tha ge­gen ei­ne star­ke TGM Mainz-Gon­sen­heim mit 3:1 (25:23, 25:20 22:25, 25:18). Mit die­sem Sieg ha­ben die Zweit­li­ga-Vol­ley­bal­ler nach zu­letzt vier Nie­der­la­gen in Se­rie die klei­ne Form­kri­se in der Rück­run­de für be­en­det er­klärt und klet­ter­ten auf Platz vier.

Schon an der Kör­per­spra­che merk­te man den Gast­ge­bern an, dass sie un­be­dingt in die Er­folgs­spur zu­rück­woll­ten. Mit An­grif­fen von Gor­ski, Le­sche und dem dies­mal bes­tens auf­ge­leg­ten Wer­ner bau­ten sich die Blue Vol­leys gleich ein klei­nes Punk­te­pols­ter auf und ge­wan­nen den ers­ten Satz mit 25:23, be­vor der er­neut star­ke Gor­ski zum 25:19 im zwei­ten Durch­gang punk­te­te. Als sich Feh­ler ins Gotha­er Spiel ein­schli­chen, nutz­te Mainz die Gunst der St­un­de zum Satz­ge­winn. Der vier­te Ab­schnitt ver­lief aus­ge­gli­chen und bot lan­ge rich­tig gu­ten Vol­ley­ball. Auf der ei­nen Seite ent­schlos­se­ne Gast­ge­ber, die mit gu­tem An­griffs­spiel und star­kem Block ge­fie­len. Auf der an­de­ren Seite stan­den sich hart­nä­ckig weh­ren­de Gäs­te, die je­doch das ei­ge­ne Spiel nie ent­schei­dend durch­brach­ten. Aber den Aus­schlag gab letzt­lich das va­ria­ble­re Spiel der Gotha­er, wo­bei Dia­go­nal­an­grei­fer Wer­ner glänz­te.

„Die Mann­schaft hat ei­ne gu­te Re­ak­ti­on auf die zu­letzt schwä­che­ren Spie­le ge­zeigt. Auf die­ser Leis­tung lässt sich auf­bau­en, um un­se­ren Rhyth­mus aus der Hin­run­de wie­der auf­zu­neh­men. Drei Punk­te wa­ren heu­te das Ziel und das Team hat ge­lie­fert“, sag­te Trai­ner Jo­nas Kron­seder er­leich­tert. wm

 ??  ?? Go­tha.
Go­tha.

Newspapers in German

Newspapers from Germany