Thüringer Allgemeine (Gotha)

Bi­lin­gua­ler Un­ter­richt als Be­son­der­heit

Das Per­thes-Gym­na­si­um Fried­rich­ro­da legt Fo­kus auf fran­zö­si­sche Spra­che und auf Be­rufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rung

- Von Clau­dia Klin­ger An­mel­de­wo­che fürs Gym­na­si­um vom 2. bis 6. März in der je­wei­li­gen Schu­le Bullying · Sex Education · Education · Society · France · Perpignan · Thuringia · Weimar · Auch · Friedrichroda

Fried­rich­ro­da. Zu un­ge­wöhn­li­cher Zeit wu­sel­ten am spä­ten Frei­tag­nach­mit­tag Kin­der und Er­wach­se­ne durch das Per­thes-Gym­na­si­um in Fried­rich­ro­da. Die Schu­le hat­te zum Abend der of­fe­nen Tür ein­ge­la­den, um sich po­ten­zi­el­len Schü­lern und de­ren El­tern vor­zu­stel­len.

Vol­ler Stolz wur­de zum Bei­spiel die Au­la prä­sen­tiert. Denn die­ser Raum ist neu ge­stal­tet wor­den. „Mit Vor­hän­gen und Be­leuch­tungs­tech­nik eig­net sich die Au­la jetzt auch bes­tens als Thea­ter­büh­ne“, sagt Schul­lei­te­rin Hei­ke Haun-Je­noch. Das wur­de bei Pro­gram­men in la­tei­ni­scher und fran­zö­si­scher Spra­che so­wie von Schü­lern des Fa­ches Dar­stel­len und Ge­stal­ten deut­lich. Die­ser Un­ter­richt wird von der 9. bis zur 12. Klas­se an­ge­bo­ten.

Ei­ne wei­te­re Be­son­der­heit des Gym­na­si­ums sei der bi­lin­gua­le Un­ter­richt in Fran­zö­sisch. „Die Kin­der, die sich da­für ent­schei­den, ha­ben in der 5. und 6. Klas­se Fran­zö­sisch als ers­te Fremd­spra­che mit sechs Wo­chen­stun­den“, sagt Fran­zö­sisch­leh­re­rin Ste­pha­nie Korch. „Ab der 7. Klas­se kom­men zu vier Wo­chen­stun­den Fran­zö­sisch zwei St­un­den Ge­schich­te in die­ser Fremd­spra­che hin­zu.“Bis zum Abitur wer­de Ge­schich­te auf Fran­zö­sisch un­ter­rich­tet.

Hilf­reich sei, dass Fremd­spra­chen­as­sis­ten­tin­nen aus Frank­reich ans Per­thes-Gym­na­si­um kom­men. Die­ses Schul­jahr un­ter­stützt Mé­la­nie Jac­quet aus Per­pi­gnan die Fach­leh­rer. Ihr ge­fällt es in der Schu­le und in Fried­rich­ro­da. Sie lehrt Fran­zö­sisch und lernt Deutsch, denn sie möch­te Deutsch­leh­re­rin wer­den.

In der jet­zi­gen 5. Klas­se ha­ben sich 18 Schü­ler für die bi­lin­gua­le

Aus­bil­dung ent­schie­den. „Un­se­re Gro­ßen aus der 11. und 12. Klas­se ge­stal­ten in der Grund­schu­le Fried­rich­ro­da ei­ne Ar­beits­ge­mein­schaft Fran­zö­sisch und ma­chen so neu­gie­rig auf die­se Spra­che“, sagt Korch. Bi­lin­gua­ler Fran­zö­sisch­un­ter­richt wer­de in Thü­rin­gen nur an drei Gym­na­si­en an­ge­bo­ten – in Wei­mar, Er­furt und eben Fried­rich­ro­da.

Ins­ge­samt be­su­chen der­zeit 480 Schü­ler in 22 Klas­sen das Per­thesGym­na­si­um. Sie kom­men aus Fried­rich­ro­da, Bad Ta­barz und Wal­ters­hau­sen, aus Tam­bach-Dietharz, Ge­or­gen­thal und dem Lei­na­tal. 48 Leh­rer sind für sie da.

„Wir le­gen auch gro­ßen Wert auf die Stu­di­en- und Be­rufs­ori­en­tie­rung, die wir mit so­zia­lem Ler­nen ver­bin­den“, sagt Schul­lei­te­rin Haun-Je­noch. Nach Prak­ti­ka in der 9. und 10. Klas­se ge­be es in der 11. Klas­se ei­ne Ori­en­tie­rungs­wo­che, die mit ei­ner Be­rufs­mes­se en­de. „Da­bei ar­bei­ten wir mit 60 Part­nern zu­sam­men. So stel­len sich die Thü­rin­ger Hoch­schu­len hier vor, es wer­den Vor­stel­lungs­ge­sprä­che si­mu­liert, und ehe­ma­li­ge Schü­ler be­rich­ten von ih­ren Er­fah­run­gen im Stu­di­um oder in der Aus­bil­dung“, so Haun-Je­noch. Das zah­le sich aus. In­zwi­schen wüss­ten mehr Schü­ler, in wel­che Rich­tung sie nach dem Abitur ge­hen wol­len.

Ge­ra­de für El­tern künf­ti­ger Fünft­kläss­ler sei jetzt aber erst ein­mal wich­tig, dass ih­ren Kin­dern der Über­gang aufs Gym­na­si­um ge­lingt. Da­zu tra­ge bei, dass sich Pa­ten aus hö­he­ren Klas­sen um die neu­en Schü­ler küm­mern. „Wer das en­ga­giert macht, kann sich für die Ganz­tags­be­treu­ung qua­li­fi­zie­ren“, sagt Hei­ke Haun-Je­noch. Auch dank der Gro­ßen kön­ne die Schu­le an drei Nach­mit­ta­gen Lern­zei­ten, Ar­beits­ge­mein­schaf­ten wie die Schü­ler­zei­tung oder Sport an­bie­ten.

 ?? FO­TO: CLAU­DIA KLIN­GER ?? Ei­ne Be­son­der­heit am Per­thes-Gym­na­si­um ist er bi­lin­gua­le Un­ter­richt in Fran­zö­sisch. Fremd­spra­chen­as­sis­ten­tin Mé­la­nie Jac­quet (Mit­te) un­ter­stützt in die­sem Schul­jahr auch (von links) Wi­wi­na Mes­sing aus Finster­ber­gen, Li­lia­na Rei­sing Pais aus Wal­ters­hau­sen, Fio­na We­cker aus Finster­ber­gen und Ma­rie­ke Zink aus Al­ten­ber­gen.
FO­TO: CLAU­DIA KLIN­GER Ei­ne Be­son­der­heit am Per­thes-Gym­na­si­um ist er bi­lin­gua­le Un­ter­richt in Fran­zö­sisch. Fremd­spra­chen­as­sis­ten­tin Mé­la­nie Jac­quet (Mit­te) un­ter­stützt in die­sem Schul­jahr auch (von links) Wi­wi­na Mes­sing aus Finster­ber­gen, Li­lia­na Rei­sing Pais aus Wal­ters­hau­sen, Fio­na We­cker aus Finster­ber­gen und Ma­rie­ke Zink aus Al­ten­ber­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany