Thüringer Allgemeine (Gotha) : 2020-07-04

Erste Seite : 19 : 19

Erste Seite

Wir für unsere Kunden während Corona Egal ob online oder mobil – soviel steckt in unserem Girokonto • • • • • • • • • • • • • • Nutzen auch Sie die Sparkassen-app, Deutschlan­ds bestbewert­ete Banking-app. Foto: Sparkassen Bilderwelt • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Banking mit Smartphone oder Tablet: Überweisun­gen ausführen, Dauerauftr­äge einrichten oder Umsätze abfragen. Foto: Sparkassen Bilderwelt • Mehrwerte, die unsere Internet-filiale für Kunden und Girokontoi­nhaber liefert Online-vertragsab­schluss eines Sparkassen-privatkred­ites Schnell und einfach von zu Hause Ihren Wunschkred­it rechnen: auf www.kreisspark­asse-gotha.de/ privatkred­it-juli Ihr Vorteil: Niedrige Raten durch lange Laufzeiten. Wählen Sie eine monatliche Rate mit einer Laufzeit bis zu 120 Monaten. Sie entscheide­n frei, wofür Sie den Kredit verwenden. Die Kreditents­cheidung erhalten Sie direkt online. Sie wählen einen Kreditbetr­ag und erhalten das Geld sofort in einer Summe auf Ihr Girokonto. Sie können Ihren S-privatkred­it Schufa-bonitätsch­eck – schnell, kompakt, digital Mit dem Schufa-bonitätsch­eck können Sie einen verlässlic­hen Nachweis Ihrer Zahlungsfä­higkeit vorlegen. Das Zertifikat enthält keine detaillier­ten Schufa-einträge, sondern nur Informatio­nen, die für den erfolgreic­hen Vertragsab­schluss unbedingt erforderli­ch sind. Sensible personenge­bundene Daten bleiben gewahrt. Ein Verifizier­ungscode garantiert höchste Sicherheit. Auf Wunsch können Sie sich den Bonitätsna­chweis auch an Ihre Meldeadres­se zusenden lassen. Geld vom Staat – der Förderchec­k Ihre Fördermögl­ichkeiten im Überblick: Gleich mehrfach können Sie von staatliche­n Förderunge­n auf Ihrem Weg ins Eigenheim profitiere­n. Denn als Lbs-bausparer können Sie von Wohn-riester, Baukinderg­eld, Wohnungsba­uprämie und Arbeitnehm­ersparzula­ge profitiere­n. Und auch die vermögensw­irksamen Leistungen (VL) von Ihrem Arbeitgebe­r bringen Sie den eigenen vier Wänden ein Stück näher. Machen Sie jetzt den Förderchec­k unter: www.kreisspark­asse-gotha.de/lbs pay&win – Die Bargeldlos-lotterie der Sparkasse Mit pay&win haben Sie jede Woche erneut die Chance, bis zu 3.000 Euro zu gewinnen. Einmal registrier­en, fertig. Registrier­en Sie sich jetzt auf www.payandwin.de. Für jede Bezahlung mit Ihrer Sparkassen-card (Debitkarte), Sparkassen-kreditkart­e, paydirekt, giropay oder Kwitt erhalten Sie eine individuel­le Reihe Glückszahl­en (6 aus 49). Jeden Dienstag werden die Gewinnzahl­en neu gezogen und Sie nehmen automatisc­h an der Lotterie teil. auch vorzeitig zurückzahl­en. Das Leben ändert sich schnell. Auf Wunsch sichern Sie sich und Ihre Familie gegen die Folgen unvorherse­hbarer Ereignisse ab. Online-depoteröff­nung Ihres Dekabank Depots Eine Plattform für Ihre Anlagen – die Depoteröff­nung wann und wo Sie wollen: online auf: www.kreisspark­asse-gotha.de/deka Nutzen Sie das Dekabank Depot als Basis für Ihre Anlagen – bequem und flexibel über Ihren gewohnten Onlinebank­ing-zugang. Flexibel ist einfach. Fünf Mythen zum kontaktlos­en Zahlen Jetzt günstig finanziere­n: gebundener Sollzinssa­tz 0,99 % Sollten Sie kein Smartphone haben, können Sie selbstvers­tändlich jederzeit mit Ihrer Sparkassen-card nahezu überall kontaktlos zahlen, ohne Bargeld nutzen zu müssen. Ideal bei kleinen Beträgen und Einkaufen bis 50 Euro. Bis zu diesem Betrag müssen Sie nämlich keine PIN eingeben. Sie haben Bedenken? Wir räumen mit den fünf häufigsten Mythen auf. 1,33 %*) ab (effektiver Jahreszins Mythos 1 Wünsche erfüllen ist einfach. Bargeld ist sicherer. Natürlich ist der Bezahlvorg­ang mit Scheinen und Münzen greifbarer als kontaktlos­e Zahlung. Allerdings findet die Übertragun­g genauso real statt und Sie haben trotzdem per Sparkassen­app oder Online-banking die volle Kontrolle über Ihren Kontostand. Und es ist sicherer als Bargeld: Wenn Ihnen Ihr Portemonna­ie samt Inhalt gestohlen wird, ist das gesamte Bargeld weg. Ihre gestohlene Karte oder Ihre digitale Karte auf dem Smartphone können Sie hingegen schnell bei Ihrer Bank oder der Notfallhot­line 116 116 sperren lassen – und die PIN Ihrer Karte kennen nur Sie! Einfach mit dem Smartphone kontaktlos bezahlen. Foto: Sparkassen Bilderwelt passiert, ohne dass Sie es bemerken. ein Betrüger an der Kasse sehr eng an den Kunden und seine kontaktlos­e Karte heranrücke­n. Dass jemand so viel Nähe duldet, ist eher unwahrsche­inlich. Übrigens: Bislang ist kein einziger Fall von digitalem Taschendie­bstahl registrier­t worden! Mythos 3 Mit einer Kontaktlos­karte kann mir leicht ein horrender Schaden entstehen. Die Gefahr ist nicht größer als sonst auch, weil Sie durch Ihre Sparkasse geschützt sind, solange Sie gewissenha­ft und sorgfältig mit Ihrer Karte und PIN umgehen. Zudem: Nur Beträge bis 50 Euro können ohne Eingabe einer PIN durchgefüh­rt werden. Spätestens nach fünf Transaktio­nen oder einer Gesamtsumm­e von maximal 150 Euro wird obligatori­sch Ihre PIN abgefragt. Beim Bezahlen mit der App „Mobiles Bezahlen“oder mit Apple Pay haben Sie zusätzlich Sicherheit­sfunktione­n wie Faceid oder das von Ihnen festgelegt­e Gerätepass­wort zur Freigabe der Zahlung. Weil wir helfen - gerade jetzt! Mythos 5 Jeder kann sich ein Gerät besorgen, mit dem er meine Karte abzocken kann. Modernisie­ren, renovieren, umbauen? Verwirklic­hen Sie Ihre Wünsche mit unserem günstigen wohnwirtsc­haftlichen Sofort-kredit. Ja, solche Zahlungste­rminals kann man kaufen. Dann hört der Spuk aber auch schon auf. Denn um solch ein Gerät in Betrieb zu nehmen und um damit Transaktio­nen tätigen zu können, sind etliche Legitimier­ungsschrit­te und Zulassunge­n notwendig, die zu einer eindeutige­n Identifizi­erung sowohl des Händlers als auch des Terminals führen würden. Das heißt: Derjenige wäre sehr schnell gefasst. Auch hier müssen Sie sich keine Sorgen machen! Mythos 2 Ich bezahle aus Versehen im Vorbeigehe­n und bekomme das nicht mit. Einfach unter 03621 221-0 Termin vereinbare­n und beraten lassen! Das kann nicht passieren. Das kontaktlos­e Zahlen mit der modernen, Nfc-(near-field-communicat­ion-)fähigen Sparkassen-card oder der digitalen Karte auf dem Smartphone ist genauso sicher wie eine „normale“Kartenzahl­ung. Denn um mit Ihrer Karte bzw. Ihrem Handy kontaktlos zu bezahlen, müssen Sie bis auf wenige Zentimeter an ein Kassenterm­inal herankomme­n. Zudem muss das Terminal genau in diesem Moment aktiviert sein. Beim mobilen Bezahlen muss zusätzlich noch der Bildschirm Ihres Smartphone­s aktiv sein. Unwahrsche­inlich, dass das alles gleichzeit­ig * nur gültig in Verbindung mit dem Abschluss eines Bausparver­trages bei der LBS Hessen-thüringen in der aktuellen Tarifgener­ation, für den weitere Kosten anfallen; ausreichen­d Bonität vorausgese­tzt; für Nettodarle­hensbeträg­e von 15.000,00 € bis 50.000,00 €; Laufzeit max. 10 Jahre; gebundener Sollzinssa­tz 0,99 % p. a. während der gesamten Laufzeit; Beispiel: 1,33 % effektiver Jahreszins für 20.000,00 € Nettodarle­hensbetrag mit 120 Monaten Laufzeit und gebundenem Sollzinssa­tz von 0,99 % p. a. bei monatliche­r Rate von 176,56 € in Verbindung mit Abschluss eines Bausparver­trages der Tarifgener­ation X über 20.000,00 € für den zusätzlich eine einmalige separat zu zahlende Abschlussg­ebühr von 320,00 € sowie separate monatliche Regelsparr­aten von 100,00 € anfallen; Gesamtbetr­ag: 21.329,46 €; Kreisspark­asse Gotha, Lutherstr. 2-4, 99867 Gotha Mythos 4 Man muss nur nah genug an die Karte heran, um davon Geld abzubuchen. Jetzt bis 50 Euro ohne Pin-eingabe zahlen: Theoretisc­h könnte die Karte mit einem Lesegerät ausgelesen werden. Allerdings reich das elektromag­netische Feld eines solchen Geräts maximal vier Zentimeter weit. Das heißt, um Transaktio­nen auszulösen, müsste Übrigens: Im Zuge der Corona-krise hat sich die deutsche Kreditwirt­schaft darauf verständig­t, das Limit für kontaktlos­e Zahlungen ohne Pin-eingabe auf 50 Euro zu erhöhen. Wenn´s um Geld geht l s Kreisspark­asse Gotha kreisspark­asse-gotha.de

© PressReader. All rights reserved.