Thüringer Allgemeine (Gotha)

Die Grün­der wer­den alt

Hei­mat­stu­ben in Thü­rin­gen ste­hen vor ei­nem Ge­ne­ra­ti­ons­wech­sel

- Thuringia · Thomas Müller

Ho­hen­fel­den/Mühl­hau­sen. Zahl­rei­che Hei­mat­stu­ben in Thü­rin­gen ste­hen nach Ein­schät­zung von Fach­leu­ten vor ei­nem Ge­ne­ra­ti­ons­wech­sel. Hei­mat­stu­ben sei­en in den Um­brü­chen der 1990er-Jah­re vie­ler­orts von Men­schen in Ar­beits­be­schaf­fungs­maß­nah­men auf­ge­baut wor­den, sag­te die Eth­no­lo­gin Ju­lia­ne Stück­rad von der volks­kund­li­chen Be­ra­tungs­stel­le am Frei­licht­mu­se­um Ho­hen­fel­den. Nach Be­ob­ach­tun­gen des Thü­rin­ger Mu­se­ums­ver­ban­des wer­den sie teils noch heu­te von der Grün­der­ge­ne­ra­ti­on be­treut.

„Die­se Men­schen kom­men jetzt in ein Al­ter, in dem sie sich von die­ser Auf­ga­be zu­rück­zie­hen oder es schon ge­tan ha­be“, sag­te des­sen Prä­si­dent

Tho­mas Mül­ler. In Thü­rin­gen gibt es der volks­kund­li­chen Be­ra­tungs­stel­le zu­fol­ge schät­zungs­wei­se 300 Hei­mat­stu­ben.

Sie fin­den sich oft in Dör­fern und wer­den meist eh­ren­amt­lich von Ver­ei­nen oder en­ga­gier­ten Ein­zel­kämp­fern be­trie­ben, wie die Fach­leu­te ein­schät­zen. „Da ist die Fra­ge, ob sie den Ge­ne­ra­ti­ons­wech­sel hin­be­kom­men“, sag­te Mül­ler. Das sei nicht zu­letzt we­gen der zu­sam­men­ge­tra­ge­nen Samm­lun­gen wich­tig, aber auch we­gen der von Hei­mat­stu­ben oft wahr­ge­nom­me­nen Funk­ti­on als so­zia­le An­lauf­stel­le und Treff­punkt in den Or­ten.

„Sie ha­ben da auch ei­ne et­was an­de­re Funk­ti­on als Mu­se­en.“Stück­rad zu­fol­ge ent­ste­hen sie oft dann, wenn sich die Ge­sell­schaft ra­pi­de wan­delt. „Wenn al­te Din­ge ih­re Be­deu­tung ver­lie­ren.“Das sei in Thü­rin­gen in den 1990er-Jah­ren der Fall ge­we­sen.

Die da­mals oft von auf dem zwei­ten Ar­beits­markt Be­schäf­tig­ten ein­ge­rich­te­ten Hei­mat­stu­ben ha­ben sich nach ih­rer Ein­schät­zung vor al­lem der Be­wah­rung al­ter Hand­werks­tech­ni­ken und Haus­halts­ge­rä­ten ver­schrie­ben, auch al­tes Spiel­zeug und Mo­bi­li­ar blei­be so er­hal­ten.

Teil­wei­se be­wahr­ten die Ein­rich­tun­gen Tau­sen­de Stü­cke auf. Die volks­kund­li­che Be­ra­tungs­stel­le am Frei­licht­mu­se­um Ho­hen­fel­den ist An­sprech­part­ne­rin für Be­trei­ber von Hei­mat­stu­ben und steht in fach­li­chen Fra­gen zur Sei­te. dpa

 ?? FOTO: SE­BAS­TI­AN KAHNERT / DPA ?? Das Ge­län­de des Thü­rin­ger Frei­licht­mu­se­ums in Ho­hen­fel­den.
FOTO: SE­BAS­TI­AN KAHNERT / DPA Das Ge­län­de des Thü­rin­ger Frei­licht­mu­se­ums in Ho­hen­fel­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany