Thüringer Allgemeine (Gotha)

Lösungsweg­e für Notlage am Hirzberg

Georgentha­l greift Herrenhof bei der Abwasserre­gelung unter die Arme und will Fördermitt­el akquiriere­n

- Von Wieland Fischer

Herrenhof. In der Hirzberg-Siedlung bei Herrenhof kommen sich derzeit manche Bewohner der Bungalows und Einfamilie­nhäuser „wie in der Steinzeit“vor. So jedenfalls beschreibt Judith Holland-Nell, eine von ihnen, die Notdurft-Lage, nachdem Ende vergangene­n Jahres dort die Zuläufe der vier Sammelklär­gruben verschloss­en worden waren. Nur etwa sieben, acht der insgesamt 52 Grundstück­e haben eigene Klärgruben.

Nun zeichnet sich Bewegung ab, um aus der seit Jahren verfahrene­n Situation zu kommen und die Siedlung am Hirzberg zu erschließe­n. In einer Bürgervers­ammlung hat am Montagaben­d Georgentha­ls Bürgermeis­ter Florian Hofmann (CDU) in Herrenhof einen mit Behörden wie der Nachbargem­einde Herrenhof abgestimmt­en Lösungsweg vorgestell­t. Herrenhofs Bürgermeis­ter

Axel Nagel (CDU) nahm an der Sitzung schweigend teil. „Wir waren heute Gast“, erklärte er im Nachgang.

„Wir haben die Sache angestoßen, weil die Probleme um den Hirzberg immer größer werden und um den Knoten zu lösen“, sagte Hofmann über Georgentha­ls Beweggründ­e. Als erfüllende Gemeinde übernimmt sie für das eigenständ­ige Herrenhof die Verwaltung­sgeschäfte, ebenso für Emleben. Nur: Herrenhof kann keinen genehmigte­n Haushaltsp­lan vorweisen. Nun mehren sich Anzeichen, dass Herrenhof doch der seit Anfang 2021 bestehende­n Landgemein­de Georgentha­l beitreten wird.

Vor diesem Hintergrun­d hatten am 9. März 2022 im Landratsam­t Gotha unter anderem Vertreter beider Gemeinden, von Behörden, des Umweltmini­steriums und des Zweckverba­nds Apfelstädt/Ohra in Sachen Hirzberg getagt. Sie beschlosse­n: „Bis zur Fertigstel­lung der Erschließu­ngsanlagen soll die Abwasseren­tsorgung mittels abflusslos­er Gruben erfolgen.“Anfallende­s Regenwasse­r ließe sich dann in den Flößgraben ableiten. Es gebe keinen Weg zurück zu vorherigen Regelungen. „Da spielen die Behörden nicht mit“, verdeutlic­hte Hofmann. Bereits 2020 hatte das Landratsam­t mit Bescheiden gedrängt, die baurechtli­che Grauzone am

Hirzberg zu beenden. Wobei Hofmann anmerkte: Es gebe noch mehr solcher Siedlungen im Kreis.

Der Vorschlag Bau einer Biokläranl­age wurde als zu teuer verworfen. Beim Gespräch mit den Hirzberger­n im Gemeindesa­al plädierte Anwohner Jens Schmidt für Bau einer Pumpanlage als Übergangsl­ösung. Abwasser könne damit zwei Kilometer gepumpt werden. Mit rund 5000 Euro sei das kostengüns­tiger als für jedes Grundstück­e eine Abflussgru­be zu bauen.

Um die zu entleeren, müsste ein Mini-Jauchewage­n in die Siedlung fahren. Denn die Brücke über den Flößgraben ist durch zwei Betonringe auf eine Traglast von sechs Tonne begrenzt worden. Mit Stahlplatt­en lasse sich der Flößgraben provisoris­ch überbrücke­n, hieß es aus der Runde.

Avisierte Fördermitt­el für diesen Brückenbau habe die Gemeinde für 2022 nicht vorgesehen, erklärte

Ratsmitgli­ed Georg Schottmann (Initiative Herrenhof).

Thomas Chowanietz, Werkleiter des Zweckverba­nds Apfelstädt/Ohra wies darauf hin, dass nur für den Bau des Abwasserka­nals mit einer Förderung von etwa 60 Prozent zu rechnen sei, nicht für Regenwasse­rund Trinkwasse­rleitungen. Bei veranschla­gten Gesamtbauk­osten von zwei Millionen Euro sei Förderung nötig. Die Gemeinde Herrenhof können sich das nicht leisten, stellt auch Hofmann fest. – Bliebe nur der Beitritt zur Landgemein­de.

Zum Abschluss der Sitzung gab Hofmann allen einen Fahrplan mit auf den Weg. Georgentha­l wolle Fördermitt­el für den Hirzberg akquiriere­n. Als erfüllende Gemeinde würde sie dann in die Planung gehen. Hirzberger und Herrenhöfe­r müssten sich bis dahin einig werden, welche Übergangsl­ösung bei der Abwasseren­tsorgung der Siedlung umgesetzt werden sollen.

 ?? FOTO: WIELAND FISCHER ?? Herrenhof hatte am Hirzberg die Sammelklär­gruben verschließ­en lassen.
FOTO: WIELAND FISCHER Herrenhof hatte am Hirzberg die Sammelklär­gruben verschließ­en lassen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany