Glo­cken: ein An­trag auf Hil­fe

Tam­bach-dietharz möch­te Er­satz

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Thüringen -

Er­furt/wei­mar. Das Lan­des­kir­chen­amt hat für den 8. Ju­li das zwei­te Ge­spräch mit Ver­tre­tern der Kir­chen­ge­mein­den zum Um­gang mit den so­ge­nann­ten Na­zi-glo­cken an­ge­kün­digt, be­rich­tet die in Wei­mar er­schei­nen­de Mit­tel­deut­sche Kir­chen­zei­tung „Glau­be+hei­mat“in ih­rer ak­tu­el­len Aus­ga­be (zum 23. Ju­ni). Dies­mal sol­len Ent­schei­dun­gen der Ge­mein­de­kir­chen­rä­te und an­ste­hen­de Maß­nah­men im Mit­tel­punkt ste­hen, teil­te der Lei­ter des De­zer­nats Ge­mein­de, Ober­kir­chen­rat Chris­ti­an Fuhrmann, der Zei­tung mit.

Ak­tu­ell lie­ge dem Lan­des­kir­chen­amt ein An­trag der Kir­chen­ge­mein­de Tam­bach-dietharz auf Fi­nanz­hil­fe vor, so Fuhrmann. Die Kir­chen­ge­mein­de will dem Lu­ther­haus in Ei­se­nach die Glo­cke aus dem Jahr 1938 für ei­ne Aus­stel­lung zur Ver­fü­gung stel­len. Als Er­satz soll ei­ne neue Glo­cke ge­gos­sen wer­den. Der An­trag sol­le noch in die­ser Wo­che be­schie­den wer­den, hieß es aus dem Lan­des­kir­chen­amt. Der Klöp­pel mit Ha­ken­kreuz ei­ner Glo­cke aus der Kir­che in Nein­stedt (Kir­chen­kreis Hal­ber­stadt) wer­de ab­ge­schlif­fen, hieß es.

Fuhrmann sag­te der Kir­chen­zei­tung, dass die Lan­des­kir­che auf Kos­ten­an­ge­bo­te und Kon­zep­te aus den be­trof­fe­nen Kir­chen­ge­mein­den war­te. „In ein­zel­nen Ge­sprächs­kon­tak­ten zwi­schen Ge­mein­den und Lan­des­kir­chen­amt sind be­reits mög­li­che Lö­sun­gen an­ge­dacht wor­den“, so der Ober­kir­chen­rat. Nach ak­tu­el­lem Stand kön­ne da­von aus­ge­gan­gen wer­den, dass im Herbst al­le of­fe­nen Fra­gen auf der Grund­la­ge der Ent­schei­dun­gen in den Ge­mein­de­kir­chen­rä­ten ge­klärt sei­en. Für En­de Ju­li sei zu­dem ein ers­tes Ge­spräch mit ei­ner Fach­kom­mis­si­on zur wis­sen­schaft­li­chen Au­f­ar­bei­tung ge­plant. (red)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.