Gym­na­si­as­ten für his­to­ri­sche For­schun­gen ge­ehrt

Ar­bei­ten zu Reichs­bür­gern, Ns-le­bens­born und zu ver­folg­ten Frau­en in der DDR sie­gen beim Schü­ler­wett­be­werb

Thüringer Allgemeine (Weimar) - - Thüringen - Von Han­no Mül­ler

Er­furt. Wer oder was sind die Reichs­bür­ger und war­um le­gen sie sich mit dem Staat an? Für ih­re Un­ter­su­chung „Reichs­bür­ger in Deutsch­land – ge­fähr­li­che Blind­gän­ger?“wur­den die Gym­na­si­as­ten Be­ne­dikt Ba­the, Han­na No­emi Klei­nert, Jo­han­nes No­wes­ky und Pia-eli­se Si­cker von der Edith-st­ein-schu­le in Er­furt ges­tern mit dem 1. Preis beim dies­jäh­ri­gen Schü­ler­wett­be­werb der Stif­tung Et­ters­berg aus­ge­zeich­net. Die Ju­ry aus Päd­ago­gen, His­to­ri­kern und Jour­na­lis­ten – dar­un­ter auch Ver­tre­ter die­ser Zei­tung – be­grün­de­te ih­re Wahl mit der viel­schich­ti­gen Her­an­ge­hens­wei­se der Ju­gend­li­chen an das Phä­no­men der Reichs­bür­ger so­wie de­ren Ge­ne­se, Welt­sicht und Kon­flikt­po­ten­zi­al.

Der 2. Preis ging an Al­mi­re Ibra­hi­mi, Isa­bell Kö­nig, Ju­lia­ne Wes­ser und Tan­ja Wil­de vom Karl-theo­dor-lie­be-gym­na­si­um in Ge­ra für de­ren Se­mi­nar­fach­ar­beit zum na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen „Le­bens­born“. Auf­wän­dig re­cher­chier­te Bio­gra­phi­en der da­mals un­mit­tel­bar be­trof­fe­nen Kin­der mach­ten fa­mi­li­en­bio­gra­fi­sche Brü­che und Zwie­späl­te so­wie lang­fris­ti­ge Fol­gen der deut­schen Dik­ta­tur­er­fah­run­gen be­greif­bar, sag­te Lau­da­tor und Ju­ry-lei­ter Frank Bie­wendt im Ku­bus der Ge­denk­stät­te Andre­as­stra­ße.

Um die spe­zi­el­le Si­tua­ti­on von po­li­tisch ver­folg­ten Frau­en im Ddr-frau­en­gefäng­nis Ho­hen­eck geht es in der Preis­trä­ger­ar­beit von Lil­li Bie­ler, Flo­ri­ne Schack, Ar­thur Son­ne­feld, und Al­exis Ur­techo Val­ver­de aus der Jena­plan-schu­le in Je­na. Den 3. Preis be­grün­de­te die Ju­ry mit viel ei­ge­nem En­ga­ge­ment und gro­ßer Selbst­mo­ti­va­ti­on der jun­gen Au­to­rin­nen, die in­di­vi­du­el­le Haf­ter­fah­run­gen der Be­trof­fe­nen in den Mit­tel­punkt ih­rer Un­ter­su­chun­gen und Zeit­zeu­gen­in­ter­views stell­ten.

Auch in die­sem Jahr durf­ten sich wie­der meh­re­re jun­ge For­scher­teams ver­schie­de­ner Thü­rin­ger Gym­na­si­en über Son­der­prei­se für her­vor­he­bens­wer­te Aspek­te wie et­wa ei­nen be­son­de­ren Ge­gen­warts­be­zug oder die en­ga­gier­te Spu­ren­su­che im ei­ge­nen re­gio­na­len Um­feld freu­en. Die fünf Prei­se ver­gab die Ju­ry nach Er­furt, Vacha, Wei­mar (2 x) und Bad Ber­ka.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.