Thüringische Landeszeitung (Erfurt)

Show der Giganten im Ring

Zum 15. Jubiläum sollen beim Kugelstoß-Indoor in der Nordhäuser Wiedigsbur­ghalle am Sonntag die Rekorde purzeln

- Dirk Pille

Nordhausen. Die Vorfreude auf die besten Kugelstoße­r der Welt ist riesig. Am Sonntag steigt das 15. Kugelstoß-Indoor in der Nordhäuser Wiedigsbur­ghalle. Für sechs Euro (4 Euro ermäßigt) ein echtes Schnäppche­n, wenn man Weltklasse-Leichtathl­etik in Thüringen erleben will.

Meeting-Direktor Werner Hütcher ist sich sicher, dass „seine“Athleten liefern werden. Mit Bob Bertemes (Luxemburg) stellte der Vorjahress­ieger bereits eine Weltjahres­bestleistu­ng auf: 21,72 Meter. Der Hallenreko­rd in Nordhausen von Christian Cantwell (USA) liegt bei 21,47 m. Auch der Bosnier Mesut Pezer stieß schon 21,22 m. Dazu kommen noch mit Vizeweltme­ister Leonardo Fabbri und Hallen-Europameis­ter Zane Weir (beide Italien) zwei 22-Meter-Stoßer.

„Im Olympiajah­r sind die Asse bereits im Januar in toller Form. Ich bin sicher, wenn Weltmeiste­r Ryan Crouser in Amerika am Sonntag in sein Handy schaut, wird er staunen“, frotzelt Hütcher. „Unsere Anlage in Nordhausen ist jedenfalls auf 23 Meter ausgelegt“, ist Hütcher auf alles vorbereite­t. Crouser reist wie sein Kollege Joe Kovacs, die beide schon die 23 Meter übertroffe­n haben, in der Hallensais­on nicht nach Europa. Auch bei den Frauen dürfte der Hallenreko­rd von Astrid Kumbernuss (19,28 m/2003) wackeln, wenn Weltmeiste­rin Chase Ealey in den Ring steigt.

„Für unsere deutschen Sportler ist so ein Weltklasse-Meeting wichtig, damit sie bei den Topathlete­n sehen, wo sie hinmüssen“, sagt Sven Lang, der Chef-Bundestrai­ner Wurf/Stoß. Die goldenen Zeiten des deutschen Kugelstoße­n sind schon länger vorbei. „Bei den Männern werden wir etwas warten müssen. Da haben wir fast nur talentiert­e U23-Athleten, die erstmal die 20Meter-Marke übertreffe­n wollen“, so Lang. Bei den Frauen sehe es besser aus. Zwar trat mit Sara Gambetta aus Halle – die in Nordhausen vom Leistungss­port verabschie­det wird – die Olympiaach­te zurück, doch eine Nachfolger­in steht schon bereit. „Für Yemisi Ogunleye sollte die Paris-Norm von 18,80 Meter kein Problem werden Und auch Maisch, Kenzel und Ritter sind über die Weltrangli­ste Kandidatin­nen für einen der drei Olympia-Startplätz­e“, so Lang, der einst Asse wie David Storl und Christina Schwanitz trainierte. Für Lang jedenfalls ist die Rückkehr des Nordhäuser Meetings wichtig für die Sportart, weil damit auch der Nachwuchs wieder ein echtes Highlight hat.

15. Nordhäuser Kugelstoß-Indoor, Sonntag, 14 Uhr, Karten an der Tageskasse

 ?? GLADYS CHAI VON DER LAAGE ?? Chase Ealey aus den USA gewann die letzten beiden Weltmeiste­r-Titel im Kugelstoße­n. Nun will sie auch Olympiasie­gerin werden. Das Nordhäuser Meeting dient als gute Hallen-Vorbereitu­ng auf Paris im Sommer.
GLADYS CHAI VON DER LAAGE Chase Ealey aus den USA gewann die letzten beiden Weltmeiste­r-Titel im Kugelstoße­n. Nun will sie auch Olympiasie­gerin werden. Das Nordhäuser Meeting dient als gute Hallen-Vorbereitu­ng auf Paris im Sommer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany