Che­mie­un­fall bei ei­ner Spe­di­ti­on

Kei­ne Ver­letz­ten bei Vor­fall im Ilm-Kreis

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - THÜRINGEN -

Thö­rey. Rund 80 Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr sind am Di­ens­tag we­gen ei­nes Ge­fahr­gut­un­falls im Ilm-Kreis aus­ge­rückt. Wie ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin sag­te, wa­ren am Mor­gen in der Hal­le ei­ner Spe­di­ti­on im Orts­teil Thö­rey (Ge­mein­de Amt Wach­sen­burg) 400 Li­ter ei­nes chlor­hal­ti­gen Des­in­fek­ti­ons­mit­tels aus­ge­lau­fen.

Ein Stap­ler­fah­rer hat­te ver­se­hent­lich beim Ver­la­den ein Fass be­schä­digt, in dem das Mit­tel la­ger­te. Drei Men­schen ka­men mit der Flüs­sig­keit in Kon­takt, sie wur­den aber da­bei nicht ver­letzt. Der Ret­tungs­dienst war vor Ort und küm­mer­te sich um sie, ih­re Klei­dung und Schu­he wur­den von der Feu­er­wehr ge­rei­nigt, da die Sub­stanz – laut Po­li­zei han­del­te es sich um chlor-al­ka­li­sches Rei­ni­gungs­mit­tel – haut­rei­zend ist. (dpa/rs)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.