Russ­land: Neu­es Stimm­recht

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - POLITIK -

Tal­linn. Die bal­ti­schen Staa­ten ha­ben in deut­li­chen Wor­ten die Rück­ga­be des Stimm­rechts in der Par­la­men­ta­ri­schen Ver­samm­lung des Eu­ro­pa­rats an Russ­land kri­ti­siert. Die Ent­schei­dung, Mos­kau mit­hil­fe pro­ze­du­ra­ler Schrit­ten wie­der an den Tisch zu ma­nö­vrie­ren, sei ei­ne Pein­lich­keit, schrieb Est­lands Staats­prä­si­den­tin Ker­sti Kal­ju­laid am Di­ens­tag auf Twit­ter. „Kei­ner der Grün­de, wes­halb Russ­land das Stimm­recht ent­zo­gen wur­de, ist ver­schwun­den.“

Die Par­la­men­ta­ri­sche Ver­samm­lung hat­te Mos­kau als Re­ak­ti­on auf die Krim-Anne­xi­on 2014 das Stimm­recht ent­zo­gen. Russ­land hat­te die Ver­samm­lung boy­kot­tiert. In der Nacht zum Di­ens­tag wur­de Russ­land mit ei­ner Än­de­rung der Ge­schäfts­ord­nung das Stimm­recht zu­rück­ge­ge­ben. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.