„Fe­dern der Ju­gend sind Flü­gel des Al­ters“

Kla­vier­schü­ler aus Je­na und Wei­mar spiel­ten in der Rat­haus­die­le

Thüringische Landeszeitung (Jena) - - JENA - VON HANS LEH­MANN

Je­na. Be­reits zum zwölf­ten Mal fand im Rah­men der Phil­har­mo­ni­schen Kam­mer­kon­zer­te am Sonn­tag­vor­mit­tag der Auf­tritt von Kla­vier­schü­lern der Mu­sikund Kunst­schu­le Je­na so­wie des Mu­sik­gym­na­si­ums Schloss Bel­ve­de­re Wei­mar in der Rat­haus­die­le statt – mit dem Werk­lei­ter von Jena­kul­tur, Jo­nas Zipf, als Mo­de­ra­tor.

Da­bei ging es nicht nur um In­for­ma­tio­nen zu den Stü­cken, son­dern vor al­lem um die Mu­si­zie­ren­den selbst. Zum Bei­spiel wur­de be­rich­tet, was sie ne­ben dem Üben auf ih­ren In­stru­men­ten be­trei­ben, wie Spra­chen, Sport bis hin zu Ma­the­ma­tik und Po­li­tik. Wo­bei Zipf mit ei­nem cha­rak­te­ris­ti­schen Slo­gan be­gann und be­stä­ti­gend en­de­te: „Fe­dern der Ju­gend sind Flü­gel des Al­ters.“

Wo nun be­gin­nen, um die Dar­bie­tun­gen im Pro­gramm von zwölf Schü­le­rin­nen und Schü­lern im Al­ter zwi­schen 5 und 16 Jah­ren zu be­schrei­ben, oh­ne je­man­den zu ver­ges­sen und das kon­kret in die­sem Pro­gramm mit acht aus­ge­wie­se­nen Leh­re­rin­nen und Leh­rern? Span­nend war bei­spiels­wei­se, als Co­si­ma Löck mit „Für Kin­der“von Be­la Bar­tok be­gann, die auch ger­ne malt, wie Eli­sa Wielsch, die Stü­cke von Bach und Schyt­te prä­sen­tier­te.

Ein Rie­sen­pro­gramm wur­de im ers­ten Teil ge­bo­ten, das Pu­bli­kum ap­plau­dier­te im­mer wie­der leb­haft. Preis­trä­ge­rin Eli­sa­beth Mersch­dorf prä­sen­tier­te Cla­ra Schu­manns Bal­la­de aus „Soi­rées mu­si­ca­les“, Met­te Ge­let­ne­ky , eben­falls Preis­trä­ge­rin, gab Cho­pins Noc­turne op. 72 Nr.1 zum Bes­ten.

Im zwei­ten Teil prä­sen­tier­ten Jo­ci Ma­da­l­in­ski-Ar­tur und An­ton Ku­ckel­korn mit kon­tras­tie­ren­der Wer­k­aus­wahl far­ben­reich das ho­he Ni­veau des Wei­ma­rer Mu­sik­gym­na­si­ums, wo­bei Ma­ryia Pa­re­chy­na (Kla­vier) und Al­ma Cer­mak (Qu­er­flö­te) am Schluss mit der Fan­ta­sie von Ge­or­ges Hue vir­tu­os für zu­sätz­li­ches Stau­nen sorg­ten. Was heut­zu­ta­ge schon in jun­gen Jah­ren mög­lich ist!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.