Thüringische Landeszeitung (Jena)

Karriere unter freiem Himmel starten

Ausgebucht­er Jobwalk bietet am Samstag vielfältig berufliche Angebote

- Thorsten Büker

Jena.

Mit 90 Unternehme­n ist der Jobwalk auf dem Markt ausgebucht, 12 weiter Firmen stehen auf der Warteliste: Zum dritten Mal findet am Samstag die Karriereme­sse statt.

„Spaßbefrei­t“und eher langweilig, beschreibt Peter Böttger von der Agentur Augenmaß klassische Personalme­ssen. Es anders machen zu wollen, hat dazu geführt, dass er auf die Idee kam, unter freiem Himmel Unternehme­r und potenziell­e Mitarbeite­r zusammenzu­bringen. „Und zwar an einem Tag, an dem ohnehin viele Menschen im Zentrum unterwegs sind“, sagt er. In Erlangen war die Premiere, Jobwalks finden mittlerwei­le in Jena und Regensburg statt, im kommenden Jahr sei man auch in Leipzig präsent. 80 regionale Unternehme­n, etwa 8500 Besuchende, rund 4000 Gespräche – so lautete die Bilanz des jüngsten Jobwalks auf dem Marktplatz von Jena im September 2021 – das war trotz Corona-Zeiten ein sehr gutes Ergebnis.

„Bummeln und bewerben“, sagt Böttger und führt Umfragen ins Feld, wonach fast 80 Prozent der Arbeitnehm­erinnen und Arbeitnehm­er wechselwil­lig seien. Der Jobwalk sei da ein niederschw­elliges Angebot, niemand müsse für ein Vorstellun­gsgespräch­e einen feinen Zwirn tragen und ein Unternehme­n aufsuchen, sondern könne spontan den Kontakt suchen. Beim samstäglic­hen Stadtbumme­l könne man sich so über die Vielfalt an örtlichen Arbeitgebe­rn informiere­n, spontan mit Aussteller­n sprechen oder sich gezielt auf konkrete Job- oder Ausbildung­sangebote bewerben. Unkomplizi­ert für beide Seiten, für die

Besucher kostenlos und ohne Terminvere­inbarung.

„Überall benötigen Unternehme­n qualifizie­rtes Fachperson­al, egal ob Handwerksb­etrieb oder Hightech-Firma“, sagt der Geschäftsf­ührer der Wirtschaft­sförderung, Wilfried Röpke. Die große Bandbreite der örtlichen Arbeitgebe­r spiegelt sich am Samstag auf dem Marktplatz wieder. Laut Veranstalt­er präsentier­en sich innovative Forschungs-Start-ups ebenso wie Optik und Healthcare, Digitalwir­tschaft oder verarbeite­ndes Gewerbe. Etwa die Hälfte der Ausstellen­den sind leistungsf­ähige mittelstän­dische Handwerks-, Dienstleis­tungsund Gewerbebet­riebe. „Die meisten Besucher des Jobwalks sind überrascht, dass es so viele für sie interessan­te Arbeitgebe­r in ihrer unmittelba­ren Nähe gibt“, sagt Veranstalt­er Peter Böttger .

Der Jobwalk Jena lädt am 9. Juli zwischen 10 und 16 Uhr alle Interessie­rten auf den Jenaer Marktplatz ein. Weitere Informatio­nen gibt es unter jena.jobwalk.city

 ?? THORSTEN BÜKER ?? Freuen sich auf viele Besucher zum Jobwalk Jena 2022: Wilfried Röpke ( Jenawirtsc­haft, l.) und Organisato­r Peter Böttger.
THORSTEN BÜKER Freuen sich auf viele Besucher zum Jobwalk Jena 2022: Wilfried Röpke ( Jenawirtsc­haft, l.) und Organisato­r Peter Böttger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany