We­ni­ger CO2 aus­ge­sto­ßen

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Thüringen -

In Thü­rin­gen ist der Aus­stoß des kli­ma­schäd­li­chen Ga­ses CO2 im Jahr 2017 zu­rück­ge­gan­gen. Die Koh­len­di­oxid­emis­sio­nen aus dem Ener­gie­ver­brauch san­ken im Ver­gleich zum Vor­jahr um 414.000 Ton­nen auf 15,7 Mil­lio­nen Ton­nen, wie das Thü­rin­ger Lan­des­amt für Sta­tis­tik mit­teil­te. Den Be­rech­nun­gen zu­fol­ge war der Ver­brauch in Haus­hal­ten, Han­del, Ge­wer­be und Di­enst­leis­tungs­be­reich für 43,8 Pro­zent der Emis­sio­nen ver­ant­wort­lich. Die Thü­rin­ger In­dus­trie­be­trie­be ver­brauch­ten dem­nach im Jahr 2017 we­ni­ger Ener­gie, so­dass auch der Co2-aus­stoß sank – näm­lich um 160.000 Ton­nen, was ei­nem Rück­gang von 3,1 Pro­zent ent­spricht. Der Sta­tis­tik zu­fol­ge ver­rin­ger­te sich der Aus­stoß von CO2 im Frei­staat seit 1990 um mehr als die Hälf­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.