Neu­es Re­gel­werk ge­gen Do­ping

Wada-co­de tritt im Ja­nu­ar 2021 in Kraft

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Sport -

Die Dis­kus­si­on über die End­ver­si­on des neu­en Welt-an­tido­ping-co­des ist auf der Welt-an­tido­ping-kon­fe­renz am Mitt­woch in Kat­to­witz ab­ge­schlos­sen wor­den. Der über­ar­bei­te­te Wada-ko­dex muss nun vom Grün­dungs­ko­mi­tee der Wada ge­bil­ligt wer­den. „Es ist der stärks­te und ro­bus­tes­te Wa­daco­de, den wir bis­lang hat­ten“, sag­te Lars Mort­sie­fer, Vor­stand der Na­tio­na­len An­ti-do­ping-agen­tur.

Der neue Co­de wird am 1. Ja­nu­ar 2021 in Kraft tre­ten. Bis da­hin ha­ben die na­tio­na­len Agen­tu­ren Zeit, die neue Ver­si­on zur Har­mo­ni­sie­rung der Re­geln und Sank­tio­nen um­zu­set­zen. Den Co­de gibt es seit 2003. Be­reits 2009 und 2015 gab es über­ar­bei­te­te Ver­sio­nen.

Zen­tra­ler Aspekt des Re­gel­werks ist es, grund­le­gen­de Wer­te wie das Recht der Ath­le­ten auf Teil­nah­me an ei­nem do­ping­frei­en Sport mit Chan­cen­gleich­heit zu si­chern.

Der neue Welt-an­ti-do­ping-co­de und die über­ar­bei­te­ten In­ter­na­tio­na­len Stan­dards ent­hal­ten auch Neu­hei­ten, die als Leh­ren aus der Russ­land-cau­sa hin­zu­ge­fügt wur­den. So gibt es ei­ne neue Re­gel zum Schutz von Whist­leb­lo­wern: Wer ei­ne Per­son dar­in be­drängt oder be­droht, zu­stän­di­gen Or­ga­ni­sa­tio­nen von Do­ping­ver­stö­ßen zu be­rich­ten, kann sank­tio­niert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.