Ge­richt prüft Schloss-ent­eig­nung

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Thüringen -

Das Land­ge­richt Meiningen prüft heu­te die Recht­mä­ßig­keit der Ent­eig­nung von Schloss Rein­hards­brunn. Der Frei­staat hat­te das Ent­eig­nungs­ver­fah­ren 2017 in Gang ge­setzt, um das Kul­tur­denk­mal im Thü­rin­ger Wald vor dem Ver­fall zu ret­ten.

Das Land konn­te das schließ­lich im Ju­li 2018 ent­eig­ne­te Schloss aber bis­lang noch nicht über­neh­men, da zwei Grund­schulds- und Hy­po­the­kengläu­bi­ger recht­lich da­ge­gen vor­ge­gan­gen sind. Mit der Ent­eig­nung wür­den auch ih­re An­sprü­che er­lö­schen. Es geht da­bei nach Ge­richts­an­ga­ben um ein­ge­tra­ge­ne Grund­schul­den in Hö­he von ins­ge­samt 9,2 Mil­lio­nen Eu­ro. Ge­gen den Ent­eig­nungs­be­schluss war zu­nächst auch die Ei­gen­tü­me­rin – ei­ne Gmbh – vor­ge­gan­gen. Ih­ren An­trag auf ge­richt­li­che Klä­rung nahm sie al­ler­dings spä­ter wie­der zu­rück. Das Ent­eig­nungs­ver­fah­ren gilt als Prä­ze­denz­fall im Denk­mal­schutz in Deutsch­land.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.