War­nung vor rechts­ra­di­ka­ler Ter­ror­grup­pe

An­geb­lich Ver­bin­dung zu Ei­se­nach­er Neo­na­zis

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Thüringen -

Die mit Mord­dro­hun­gen ge­gen Po­li­ti­ker auch in Deutsch­land be­kannt­ge­wor­de­ne rechts­ex­tre­mis­ti­sche Grup­pe „Atom­waf­fen Di­vi­si­on“pflegt of­fen­sicht­lich Ver­bin­dun­gen zur Neo­na­zi-sze­ne in Thü­rin­gen. Re­cher­chen be­leg­ten Kon­tak­te zu min­des­tens zwei Neo­na­zis hier­zu­lan­de, in­for­mier­te am Frei­tag die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Kat­ha­ri­na Kö­nig-preuss (Lin­ke).

Ins­be­son­de­re in Ei­se­nach ha­be sich „ein hoch­ge­fähr­li­ches Neo­na­zi-mi­lieu“her­aus­ge­bil­det. Kö­ni­gp­reuss ver­wies da­bei auf Waf­fen­trai­nings und Schieß­übun­gen . Die Ab­ge­ord­ne­te kri­ti­sier­te: „Ein ent­spre­chen­des und wahr­nehm­ba­res Re­agie­ren der Si­cher­heits­be­hör­den in Ei­se­nach ist bis­her nicht fest­stell­bar.“Nach An­ga­ben der Si­cher­heits­be­hör­den wur­de die rechts­ex­tre­mis­ti­sche Grup­pe „Atom­waf­fen Di­vi­si­on“2015 oder 2016 in den USA ge­grün­det. Sie ha­be das Ziel, mög­lichst vie­le Mit­glie­der für Ge­walt­und Tö­tungs­de­lik­te zu re­kru­tie­ren. In Deutsch­land war sie erst­mals im Ju­ni 2018 auf­ge­fal­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.