Vier For­de­run­gen an die Po­li­tik

Auf sei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung in Bad Blan­ken­burg um­reißt der neu­struk­tu­rier­te Lan­des­sport­bund Thü­rin­gen „kon­kre­te Auf­ga­ben“

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Sport -

Ei­ne Ver­samm­lung oh­ne gro­ße Dis­kus­sio­nen er­leb­ten am Sams­tag die De­le­gier­ten der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Lan­des­sport­bun­des Thü­rin­gen und sein neu­er Prä­si­dent Ste­fan Hü­gel.

Nach­dem 2019 der struk­tu­rel­le und per­so­nel­le „Um­bruch“mit neu­em Prä­si­di­um und zwei­köp­fi­gem Vor­stand um­ge­setzt wur­de, gilt es nun „kon­kre­te Auf­ga­ben an­zu­ge­hen“, so der Prä­si­dent, der vier For­de­run­gen an die Po­li­tik auf­mach­te. So sei zum ei­nen der Ab­bau des im­mer noch enor­men In­ves­ti­ti­ons­stau­es bei der Sa­nie­rung zahl­rei­cher Sport­stät­te be­son­ders wich­tig. Hü­gel be­zif­fert die­sen auf rund ei­ne Mil­li­ar­de Eu­ro. Zum an­de­ren for­der­te er, das Eh­ren­amt als Staats­ziel in die Thü­rin­ger Ver­fas­sung auf­zu­neh­men. Da­bei ge­he es „nicht um Un­sum­men zur För­de­rung, es geht viel­mehr um Er­leich­te­run­gen wie steu­er­li­che Ver­güns­ti­gun­gen und um Wert­schät­zung“.

Hü­gel for­der­te zu­dem ei­ne ver­bes­ser­te Fi­nanz­aus­stat­tung. Ge­meint sei da­mit die kon­ti­nu­ier­li­che Er­hö­hung der Lsb-gel­der durch die Po­li­tik. Zu­gleich be­dank­te sich der Prä­si­dent für die Er­hö­hung der Trai­ner­för­de­rung um 743.000 Eu­ro, die ei­ne deut­li­che An­pas­sung der Trai­ner­ver­gü­tung ab dem 1. Ja­nu­ar 2020 er­mög­li­che. An­sons­ten hät­te ei­ne Ab­wan­de­rung von Trai­nern im Nach­wuchs­leis­tungs­sport ge­droht.

Au­ßer­dem for­der­te Hü­gel die thü­rin­gen­wei­te Ver­an­ke­rung des

Mo­to­rik-tes­tes „Be­weg­te Kin­der sind ge­sün­de­re Kin­der“an Grund­schu­len. Die­ses Jahr hät­ten rund 5600 Dritt­kläss­ler das Pro­gramm ab­sol­viert.

Ein­stim­mig ver­ab­schie­det wur­de die Fort­schrei­bung des An­ti-do­ping-maß­nah­me­pla­nes des LSB. So sei bei­spiels­wei­se die Ab­ga­be von Eh­ren- und Ver­pflich­tungs­er­klä­run­gen im Lan­des­sport­bund neu ge­re­gelt. Au­ßer­dem ge­be es nach der Do­ping-af­fä­re um den Er­fur­ter Arzt nun Neu­re­ge­lun­gen bei der Li­zen­zie­rung der sport­me­di­zin­schen Un­ter­su­chungs­stel­len. Die Fort­schrei­bung des Maß­nah­me­plans ist „ein kla­res Be­kennt­nis für ei­nen sau­be­ren Sport“, so Lsb-haupt­ge­schäfts­füh­rer Tho­mas Zir­kel.

Im Haus­halts­plan für das be­vor­ste­hen­de Jahr ist die Er­hö­hung der Ver­eins­för­de­rung ge­plant, auch die fi­nan­zi­el­len Mit­teln für die Lan­des­und Stütz­punkt­trai­ner stei­gen.

Die Gutsmuths-pla­ket­te in Pla­tin als höchs­te Lsb-aus­zeich­nung er­hielt Wolf­gang Schle­gel­milch, ehe­ma­li­ger Prä­si­dent des KSB Schmal­kal­den-mei­nin­gen und Vor­sit­zen­der des TSV Zel­la-meh­lis. Über die Pla­ket­te in Gold konn­ten sich Gert Hä­ckel als Eh­ren­prä­si­dent des Jujutsu Ver­ban­des so­wie Dr. Ku­no Schmidt als lang­jäh­ri­ger ers­ter Vor­sit­zen­der der Stif­tung Thü­rin­ger Sport­hil­fe freu­en. Der Kreis­sport­bund Saa­le-holz­lan­dk­reis er­hielt das Prä­ven­ti­ons­sie­gel „Sport­ver­ein ak­tiv im Kin­der­schutz“.

FO­TO: PE­TER SCHOLZ

Ge­ehrt: Wolf­gang Schle­gel­milch, Dr. Ku­no Schmidt, Sil­via Fri­cke vom Kreis­sport­bund „Saa­le-holz­land“und Gert Hä­ckel (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.