Er­furt lässt vier Match­bäl­le un­ge­nutzt

Schwarz-weiß ver­liert in Wies­ba­den 2:3

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Sport -

Fast drei St­un­den stan­den die Volleyball-frau­en von Schwarz-weiß Er­furt ges­tern Nach­mit­tag auf dem Par­kett, aber die Belohnung mit dem ers­ten Sieg im sechs­ten Spiel die­ser Bun­des­li­ga-se­rie ver­pass­te die Mann­schaft haar­scharf. Vier Match­bäl­le konn­te der Ta­bel­len­vor­letz­te nicht nut­zen und ver­lor beim VC Wies­ba­den mit 2:3.

Schon der Auf­takt war ein Spie­gel­bild der Sai­son. Zu we­nig Kon­stanz im Er­fur­ter Spiel kos­te­te schließ­lich den Er­folg im ers­ten Durch­gang. Un­be­ein­druckt von der laut­star­ken Ku­lis­se in Wies­ba­den führ­te Er­furt zwar mit 14:7 und spä­ter mit 22:17. Selbst, als die Gast­ge­be­rin­nen beim 23:23 her­an wa­ren, stand Schwarz-weiß vor dem Satz­ge­winn, ließ aber schließ­lich drei Chan­cen da­zu un­ge­nutzt (27:29).

Ge­nau­so tur­bu­lent, aber er­folg­rei­cher ver­lief der zwei­te Satz, in dem Er­furt eben­so schnell mit 15:9 in Füh­rung lag und fünf Satz­bäl­le nicht nut­zen konn­te. Im sechs­ten Ver­such je­doch kämpf­te sich Schwarz-weiß zum 30:28.

Auch vom 22:25 in Satz Num­mer drei ließ sich Er­furt nicht ent­mu­ti­gen. Mit viel Selbst­be­wusst­sein er­ober­ten sich die Swe-frau­en ei­nen 19:10-Vor­sprung und schaff­ten beim 25:16 we­nigs­tens den zwei­ten Punkt­ge­winn in die­ser Sai­son.

Dra­ma­tisch ver­lief der Schluss­ab­schnitt, in dem Er­furt auch dank ei­ner star­ken Au­ßen­an­grei­fe­rin Da­ni­el­le Bri­se­bo­is beim 14:10 wie der si­che­re Sie­ger aus­sah. Aber Wies­ba­den kon­ter­te eis­kalt mit sechs Punk­ten in Se­rie zum 16:14.

Na­men – Zah­len – To­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.