Dahl­mei­er bei Berg­lauf-wm auf Rang 27

Ru­mä­nin Si­mi­on ge­winnt den Ti­tel

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Sport -

Die zwei­ma­li­ge Bi­ath­lon-olym­pia­sie­ge­rin Lau­ra Dahl­mei­er hat sich bei ih­rem Aus­flug zur Leicht­ath­le­tik acht­bar ge­schla­gen. Die 26-Jäh­ri­ge lan­de­te am Sams­tag bei der Langstre­cken-welt­meis­ter­schaft im Berg­lauf im ar­gen­ti­ni­schen Vil­la la Angostura auf dem 27. Platz. Sie be­wäl­tig­te die 41,5 km mit ei­nem Hö­hen­un­ter­schied von 2184 m in 4:20:47 St­un­den. „Es war wun­der­schön, aber ich bin na­tür­lich rich­tig ka­putt“, sag­te Dahl­mei­er, die als ein­zi­ge deut­sche Frau an­ge­tre­ten war: „Mit mei­ner Zeit bin ich zu­frie­den.“

Die Ru­mä­nin Cris­ti­na Si­mi­on (3:49:57) ge­wann den Ti­tel vor den Fran­zö­sin­nen Ade­li­ne Ro­che (3:51:56) und Bi­an­di­ne Lhi­ron­del (3:52:07). Bei den Män­nern war Mo­ritz auf der Hei­de (3:31:18) als 13. bes­ter Deut­scher, Welt­meis­ter wur­de der Us-läu­fer Jim Walms­ley (3:12:16). Dahl­mei­er hat­te nach zwei­mal Gold und ein­mal Bron­ze bei den Olym­pi­schen Spie­len im Jahr 2018 so­wie ins­ge­samt sie­ben Ti­teln bei Welt­meis­ter­schaf­ten ih­re Bi­ath­lon-kar­rie­re im Mai über­ra­schend be­en­det. An­fang Ok­to­ber no­mi­nier­te sie der Deut­sche Leicht­ath­le­tik-ver­band (DLV) für die Berg­lauf-wm. Im Som­mer hat­te sie sich mit star­ken Leis­tun­gen für das deut­sche Team emp­foh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.