Ver­trau­en auf po­li­ti­sche Sta­bi­li­tät lässt nach

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Politik -

Ber­lin. Po­li­ti­sche Sta­bi­li­tät ge­hört nach Ein­schät­zung der Mehr­heit der Be­völ­ke­rung zu den Stär­ken Deutsch­lands. Das Gr­und­ver­trau­en der Bür­ger ist je­doch nicht mehr so hoch wie vor vier Jah­ren, wie ei­ne re­prä­sen­ta­ti­ve Un­ter­su­chung des Al­lens­bach-in­sti­tuts im Auf­trag der „FAZ“zeigt. Auf die Fra­ge „Was ist Ih­rer Mei­nung nach ei­ne Stär­ke Deutsch­lands?“nann­ten 57 Pro­zent der Be­frag­ten die „po­li­ti­sche Sta­bi­li­tät“. Vier Jah­re zu­vor wa­ren es noch 81 Pro­zent. Das po­li­ti­sche Sys­tem wird von 51 Pro­zent als Fak­tor der Stär­ke emp­fun­den (2015: 62 Pro­zent). Ein Grund für das ge­sun­ke­ne Ver­trau­en dürf­te die von den Bür­gern in den Re­gie­rungs­par­tei­en wahr­ge­nom­me­ne Un­ei­nig­keit sein. Laut Al­lens­bach nah­men 64 Pro­zent der Be­frag­ten die SPD als „zer­strit­ten“wahr. Über die Uni­ons­par­tei­en sag­ten das 53 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.