Wie Hund und Mensch in Mühl­hau­sen klar kom­men

Hun­de­freun­de la­den zu Dis­kus­si­ons­run­de ein. Stadt gibt Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für den Um­gang mit den Tie­ren

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Unstrut-hainich - Von Alex­an­der Volkmann

Hun­de­hal­ter sind beim Gas­si­ge­hen ver­pflich­tet, ge­eig­ne­te Tüt­chen für die Hin­ter­las­sen­schaf­ten der Vier­bei­ner da­bei zu ha­ben.

Mühl­hau­sen. Das ge­gen­sei­ti­ge Ver­ständ­nis zwi­schen Hun­de­hal­tern und Men­schen, die kei­ne gro­ße Nei­gung zu Vier­bei­nern oder so­gar Angst vor ih­nen ha­ben, möch­te jetzt ei­ne Grup­pe aus Mühl­hau­sen ver­bes­sern hel­fen. Es geht um das Ver­hal­ten im Stadt­ge­biet, er­klärt der Mühl­häu­ser Axel Wehr­sporn, ei­ner der Initia­to­ren der Grup­pe.

Die Stadt­ver­wal­tung hat ei­ne Hand­lungs­emp­feh­lung un­ter dem Ti­tel „Tipps für Hun­de­hal­ter“auf­ge­stellt. In Mühl­hau­sen sei­en täg­lich über 2.400 Hun­de im öf­fent­li­chen Raum un­ter­wegs, heißt es. Das sei zu­meist un­pro­ble­ma­tisch –wenn Herr­chen und Frau­chen ein paar

Re­geln be­ach­ten. Hun­de­hau­fen sei­en ein gro­ßes Är­ger­nis. Der Hun­de­hal­ter sei bei der Be­sei­ti­gung ge­for­dert. Die Tü­ten kön­nen in ei­nen der über 400 öf­fent­li­chen Pa­pier­kör­be ge­wor­fen wer­den. Je­der Hun­de­hal­ter sei selbst ver­pflich­tet, ge­eig­ne­te Be­hält­nis­se bei sich zu ha­ben, wenn er Gas­si geht. Die Stadt un­ter­stützt die Sau­ber­keit mit Spen­dern für Hun­de­kot­beu­tel, aber ein lee­rer Spen­der ent­bin­den den Hun­de­hal­ter nicht sei­ner Be­sei­ti­gungs­pflicht.

In öf­fent­li­chen An­la­gen, im In­nen­stadt­be­reich, bei Um­zü­gen und auf Ver­an­stal­tun­gen sind Hun­de an der Lei­ne zu füh­ren. Au­ßer­dem gibt es re­gel­rech­te Hun­de­ver­bots­zo­nen auf Kin­der­spiel­plät­ze und Bolz­plät­zen, an Was­ser- und Brun­nen­an­la­gen so­wie auf Lie­ge­wie­sen, wo Hun­de kei­nen Zu­tritt ha­ben.

Die und wei­te­re Hin­wei­se sol­len künf­tig für ein bes­se­res Mit­ein­an­der sor­gen, kün­digt Wehr­sporn an. Er ist auch Grün­der der Face­boo­kg­rup­pe „Rid­ge­back Freun­de Un­st­rut-hai­nich“, die ihr An­lie­gen jetzt nicht nur di­gi­tal, son­dern auch ana­log in die Öf­fent­lich­keit tra­gen will. Ei­ne ers­te Ver­an­stal­tung ist für kom­men­den Sonn­tag, 24. No­vem­ber, um 14 Uhr, im Brau­haus zum Lö­wen ge­plant. Au­tor und Hun­de­ex­per­te Ul­li Schnit­zer liest aus sei­nem Buch „Ge­mein­sam durch dick und dünn“. An­schlie­ßend ist ei­ne Dis­kus­si­ons­run­de ge­plant. Der Lei­ter des Tier­heims Mühl­hau­sen, Jan Wein­gart, wird auch zu Gast sein.

FOTO: ALEX­AN­DER VOLKMANN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.