Rwe-ki­cker Gl­adrow: „Ab­stiegs­kampf ist nicht un­ser An­spruch“

Er­fur­ter Mit­tel­feld­spie­ler über Lei­den­schaft auf dem Platz, die Bi­lanz der Hin­run­de und Robin Krü­ger als neu­en Trai­ner

Thüringische Landeszeitung (Unstrut-Hainich-Kreis) - - Sport - Von Axel Lu­kac­sek

Mit ei­nem 0:0 bei Her­tha BSC II ging für den FC Rot-weiß Er­furt die Hin­run­de auf Platz 14 zu En­de. Was be­deu­tet die­ses Re­mis?

Wir sind seit dem Trai­ner­wech­sel un­ge­schla­gen. Und wir ha­ben ge­zeigt, dass wir auch in Ber­lin mit viel Lei­den­schaft ge­spielt und Moral ge­zeigt ha­ben. Je­der hat ge­kämpft. Aber wir ha­ben trotz­dem noch viel Luft nach oben.

Was mei­nen Sie da­mit?

Wir müs­sen den nächs­ten Schritt ge­hen, und im An­griff noch viel ef­fek­ti­ver wer­den. Bei Her­tha BSC II ha­ben wir uns schon gu­te Chan­cen her­aus­ge­ar­bei­tet. Aber mo­men­tan nut­zen wir die Mög­lich­kei­ten noch nicht zu un­se­ren Guns­ten.

In Ber­lin hat Veli­mir Jo­va­no­vic ja schon mal ge­trof­fen. War es aber tat­säch­lich ein Ab­seits­tor?

Wir ha­ben uns hin­ter­her im Fern­se­hen die Sze­ne an­ge­schaut. Aus mei­ner Sicht war es ein re­gu­lä­res Tor. Aber der Schieds­rich­ter hat eben so ent­schie­den.

Was hat seit dem Trai­ner­wech­sel schon bes­ser ge­klappt?

Wir spie­len we­sent­lich ag­gres­si­ver ge­gen den Ball, ha­ben in den bei­den Spie­len ge­gen Ta­bel­len­füh­rer Alt­gli­e­ni­cke

und nun bei Her­tha BSC II als wei­te­re Spit­zen­mann­schaft nur ei­nen Ge­gen­tref­fer kas­siert. Da­vor ha­ben wir in drei Spie­len acht To­re ge­fres­sen. In der Ab­wehr ste­hen wir we­sent­lich bes­ser.

Was muss nun in den bei­den Spie­len bis zum Jah­res­en­de noch pas­sie­ren?

Wir wol­len na­tür­lich nicht auf ei­nem Ab­stiegs­platz ins neue Jahr ge­hen. Das kann nicht der An­spruch des FC Rot-weiß sein. Aber wir wis­sen, dass die Spie­le ge­gen Vik­to­ria Ber­lin am kom­men­den Sonn­tag und nächs­te Wo­che ge­gen Lok Leip­zig als Ta­bel­len­drit­ter wie­der schwer wer­den. Aber wir sind auf dem rich­ti­gen Weg.

Was zeich­net Robin Krü­ger als neu­en Trai­ner aus?

Er leis­tet aus mei­ner Sicht ei­ne sehr gu­te Ar­beit. Im Trai­ning macht er kla­re und sach­li­che An­sa­gen, kann uns da­bei aber trotz­dem un­heim­lich mo­ti­vie­ren. Die In­hal­te und die Steue­rung der Übungs­ein­hei­ten tra­gen sei­ne Hand­schrift. Was er macht, ist rich­tig gut.

Sie hät­ten nichts da­ge­gen, wenn er län­ger im Amt bleibt?

Die­se Fra­ge wird ja an an­de­rer Stel­le ent­schie­den. Ich könn­te mir als Spie­ler aber durch­aus vor­stel­len, dass er un­ser Trai­ner bleibt.

FC Rot-weiß Er­furt – Vik­to­ria Ber­lin, Sonn­tag, 13.30 Uhr

FOTO: STEINHORST

Ri­co Gl­adrow kam in 14 Hin­run­den­spie­len zum Ein­satz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.