Licht und Schat­ten

Trossinger Zeitung - - Fernsehen & Freizeit - Von Birgit Let­sche

To­ten­ge­bet (ZDF, Mo., 20.15 Uhr) - Es gibt vie­les, was ge­fällt in die­ser neu­en Ver­fil­mung des gleich­na­mi­gen Eli­sa­beth-Herr­man­nRo­mans. Aber auch durch- aus ei­ni­ges, was man eher auf der Mi­nus­sei­te ver­bu­chen muss. Doch zu­erst das Po­si­ti­ve: Jan Jo­sef Lie­fers als Ber­li­ner Rechts­an­walt und De­tek­tiv Joa­chim Vernau macht ei­ne gu­te Fi­gur – weil Jan Jo­sef Lie­fers ein­fach im­mer ei­ne her­vor­ra­gen­de Be­set­zung ist. Mit ihm in der Haupt­rol­le kann man nicht viel falsch ma­chen.

Sehr schön sind au­ßer­dem die Im­pres­sio­nen von Bos­ton und New York, die Ka­me­ra­mann Ralf Noack – üb­ri­gens ei­ne Emp­feh­lung von Jan Jo­sef Lie­fers – sehr at­mo­sphä­risch in Sze­ne ge­setzt hat; die me­lan­cho­li­sche Jazz­mu­sik tut ihr Üb­ri­ges da­zu. Nicht sehr gut ge­lun­gen ist da­ge­gen der an­dau­ern­de Wech­sel von Deutsch und Eng­lisch. War­um hält der Ju­ra­pro­fes­sor an der ame­ri­ka­ni­schen Uni­ver­si­tät die Vor­le­sung auf deutsch, die Bi­b­lio­the­ka­rin da­ge­gen spricht eng­lisch? Auch der Plot ist reich­lich ver­wir­rend, um nicht zu sa­gen: teil­wei­se un­glaub­wür­dig. In der Ber­li­ner Kanz­lei taucht die jun­ge Ra­chel (Mer­ce­des Mül­ler) auf, de­ren Mut­ter Re­bec­ca vor 30 Jah­ren zur Cli­que um Mi­ke, Da­ni­el, Ru­di und eben Joa­chim Vernau ge­hört hat­te, als al­le zu­sam­men in den USA stu­dier­ten. Sie ist auf der Su­che nach ih­rem Va­ter. Vernau legt sich ins Zeug – denn auch er kommt in Be­tracht. Al­les in al­lem ei­ne so­li­de Abend­un­ter­hal­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.