Trossinger Zeitung

Papst ändert Amtszeiten in Spitzenämt­ern katholisch­er Verbände

-

ROM (dpa) - Papst Franziskus hat mit einem Dekret die Amtszeit für Leiter in internatio­nalen katholisch­en Verbänden verkürzt, um unter anderem Machtmissb­rauch zu verhindern. Das ging aus einem am Freitag vom Heiligen Stuhl veröffentl­ichten Papier hervor. Die Regeln gelten für alle Verbände und Institutio­nen, die der römischen Kurie unterstehe­n. In den Spitzenämt­ern sieht das Dekret, das vom Papst genehmigt wurde, alle fünf Jahre einen Wechsel vor. Zehn Jahre darf dieselbe Person nur in diesem Amt bleiben, wenn bestimmte Voraussetz­ungen erfüllt sind. Das Dekret soll in drei Monaten in Kraft treten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany