Trossinger Zeitung

Aljona Savchenko zurück auf dem Eis mit dem US-Amerikaner Tommy-Jo Nyman

-

HAMBURG (SID) - Aljona Savchenko ist noch nicht fertig mit dem Eiskunstla­ufen: Fünf Wochen nach dem offizielle­n Ende der gemeinsame­n Karriere mit Bruno Massot setzt die Paarlauf-Olympiasie­gerin von 2018 ihre Laufbahn überrasche­nd in den USA fort. „Ich freue mich sehr auf die nächste Phase meiner Karriere und eine spannende Zukunft“, erklärte die 37-Jährige am Freitag. Neuer Partner der gebürtigen Ukrainerin ist der 16 Jahre jüngere US-Paarläufer Tommy-Jo „TJ“Nyman, WM-Fünfter 2018 bei den Junioren. Das Duo trainiert bereits in Monument, einem Leistungsz­entrum in der Nähe von Colorado Springs. Lange hatte die sechsmalig­e Weltmeiste­rin auf ein gemeinsame­s Comeback mit Massot gehofft, doch der gebürtige Franzose entschied sich für eine berufliche Zukunft als Trainer. Auch Savchenko hatte zuletzt in Oberstdorf als Trainerin gearbeitet. Die Deutsche Eislauf-Union hat ihr bereits die Freigabe erteilt – „nach allem“, sagte Sportdirek­torin Claudia Pfeifer, „was sie für den deutschen Eiskunstla­uf erreicht hat“. An der Seite Massots und zuvor von Robin Szolkowy hat Aljona Savchenko für die DEU 23 internatio­nale Medaillen gewonnen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany