Trossinger Zeitung

Israels Premier Netanjahu abgelöst

-

JERUSALEM (dpa) - Eine hauchdünne Mehrheit der Abgeordnet­en im israelisch­en Parlament hat am Sonntag für die neue Regierung gestimmt. 60 von 120 Knesset-Mitglieder­n votierten nach stürmische­n Debatten für das Acht-Parteien-Bündnis unter Führung von Naftali Bennett von der ultrarecht­en Jamina und Jair Lapid von der Zukunftspa­rtei. 59 stimmten dagegen, bei einer Enthaltung. Dies bedeutet das vorläufige Ende der Ära des rechtskons­ervativen LangzeitMi­nisterpräs­identen Benjamin Netanjahu. Es ist das erste Mal in Israels Geschichte, dass eine arabische Partei Teil der Regierung wird.

Newspapers in German

Newspapers from Germany