Aus­ba­lan­ciert

Preis­ka­te­go­rie über 50 000 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Neues - Greu­bel For­sey — Dou­ble Ba­lan­cier

——— Die be­reits be­kann­te dop­pel­te Un­ruh von Greu­bel For­sey prä­sen­tiert sich erst­mals mit kon­stan­tem Dif­fe­ren­zi­al und er­öff­net da­mit der Chro­no­me­trie neue Mög­lich­kei­ten: Die bei­den um je­weils 30 Grad ge­neig­ten Hem­mun­gen op­ti­mie­ren die Leis­tung in sta­bi­len La­gen, wäh­rend das fes­te sphä­ri­sche Dif­fe­ren­zi­al für ei­ne gleich­mä­ßi­ge Am­pli­tu­de sorgt. Ein gro­ßer Zif­fer­blatt­aus­schnitt of­fen­bart die kom­ple­xe Mecha­nik mit drei­di­men­sio­na­lem Ef­fekt. In die­ser Sphä­re wird auch die Klei­ne Se­kun­de an­ge­zeigt, wä­hend sich St­un­den- und Mi­nu­ten­zei­ger ganz klas­sisch auf höchs­ter Ebe­ne aus dem Zen­trum her­aus dre­hen. Über dem »Zif­fer­blatt­rest« kommt auch noch die Gan­g­re­ser­ve zur An­zei­ge, die sich aus zwei Fe­der­häu­sern im Hand­auf­zug­ka­li­ber GF04 auf 72 St­un­den be­läuft. Die Uhr ist li­mi­tiert auf 33 Ex­em­pla­re, je­weils in ei­nem 43 Mil­li­me­ter gro­ßen Weiß­gold­ge­häu­se. Ma­ri 355 000 Fran­ken (oh­ne Mwst.) in Weiß­gold

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.