Oys­ter Per­pe­tu­al

5 150 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Journal -

——— Rolex nennt sie den In­be­griff der Oys­ter und die Um­set­zung der Oys­ter in Rein­form. Dem gibt es ei­gent­lich nichts hin­zu­zu­fü­gen, denn die­se Uhr ist der idea­le Ein­stieg in die Welt von Rolex. Die Rolex Oys­ter Per­pe­tu­al bie­tet ih­rem Be­sit­zer viel von den Vor­zü­gen, für die die Mar­ke be­kannt ist, ein­schließ­lich ei­ni­ger ih­rer bes­ten tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen. Das Ge­häu­se aus Edel­stahl 904L ist in den Grö­ßen 26, 31, 34 und 39 Mil­li­me­ter ver­füg­bar. Al­le Ge­häu­se sind bis zehn Bar druck­fest, auch dank der ver­schraub­ba­ren Twin­lock-kro­ne, die mit dem pa­ten­tier­ten dop­pel­ten Dich­tungs­sys­tem aus­ge­stat­tet ist. Je nach Ge­häu­se­grö­ße sorgt ein an­de­res Rolex-ma­nu­fak­tur­ka­li­ber für den An­trieb: In der 26-Mil­li­me­ter- und der 31-Mil­li­me­ter-va­ri­an­te ar­bei­tet das Rolex 2231, in der 34-Mil­li­me­ter-ver­si­on das Rolex 3130 und in der größ­ten Oys­ter Per­pe­tu­al mit 39 Mil­li­me­tern Durch­mes­ser das Rolex 3132. Ih­nen ge­mein­sam ist der au­to­ma­ti­sche Auf­zug und das Chro­no­me­ter­zer­ti­fi­kat der COSC. Zur Zeit gibt es die Rolex Oys­ter Per­pe­tu­al in 15 Va­ri­an­ten mit ver­schie­de­nen Zif­fer­blatt­far­ben – so soll­te der Ein­stieg in die Welt von Rolex nicht schwer fal­len. ———

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.