Mo­der­nes Tau­chen

Uhren-Magazin - - Neues -

Nein, das ist kein his­to­ri­scher Tau­cher­helm, wie Un­wis­sen­de auf den ers­ten Blick vi­el­leicht ver­mu­ten, son­dern ein höchst ak­tu­el­ler Kir­by-mor­gan-helm, be­nannt nach ei­nem Us-ame­ri­ka­ni­schen Un­ter­neh­men für Tauch­aus­rüs­tun­gen, das 1966 von Bob Kir­by und dem Be­rufs­tau­cher Bev Mor­gan ge­grün­det wur­de. Er be­fin­det sich in Be­sitz von Jo­sef Hel­pen­stein, Lei­ter der Feu­er­wehr- und Ka­ta­stro­phen­schutz­schu­le Rhein­land-pfalz, an der wir in die­sem Jahr un­se­re Tau­cher­uh­ren­tests durch­führ­ten. Hel­pen­stein brach­te ihn »zur De­ko­ra­ti­on« mit, wie er sagt. Er selbst ist al­ler­dings auch Mit­glied der His­to­ri­schen Tauch­ge­sell­schaft, die re­gel­mä­ßig mit his­to­ri­schem Ge­rät ins Was­ser steigt. His­to­ri­sche Hel­me hei­ßen bei­spiels­wei­se DM 40 oder DM 200 von Drä­ger, die sich eben­falls in Be­sitz von Hel­pen­stein be­fin­den. Nach her­kömm­li­chem Mus­ter aus Kup­fer kon­stru­ier­ten auch Kir­by und Mor­gan 1965 die ers­ten Tau­cher­hel­me. Die heu­te pro­du­zier­ten be­ste­hen da­ge­gen aus glas­fa­ser­ver­stärk­tem Kunst­stoff und sind Stan­dard im Be­rufs­tau­chen. Helm­tau­chen – vi­el­leicht ei­ne Idee für un­se­ren nächs­ten Tau­cher­uh­ren­test.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.