4000 Me­ter 3000 Me­ter

Hu­blot King Po­wer Ocea­no­gra­phic Exo 4000 – 24800 Eu­ro Breit­ling Aven­ger II Sea­wolf – 3470 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Special -

——— Bei 4000 Me­tern wird die Luft dünn – oder viel­mehr der Was­ser­druck un­er­träg­lich für die meis­ten Taucheruhr­en. Ei­ne, die es trotz­dem schafft, ist die Ocea­no­gra­phic von Hu­blot, de­ren ak­tu­ells­te Va­ri­an­te im Kar­bon­ge­häu­se von 48 Mil­li­me­tern Durch­mes­ser und mit wei­ßer Kunst­fa­ser­ein­la­ge im Kaut­schuk­band da­her­kommt. Den An­trieb er­le­digt ein au­to­ma­ti­sches Eta/val­joux 7750, das von sei­nem Chro­no­gra­phen­me­cha­nis­mus be­freit wur­de. ——— ——— Be­din­gun­gen, die für Men­schen le­bens­feind­lich sind, las­sen nicht nur Tief­see­tie­re un­be­ein­druckt, son­dern auch Ex­trem­tau­cher­uh­ren wie die Aven­ger II Sea­wolf. Ih­re auf­fäl­li­ge Far­be er­in­nert an so man­che bi­zar­re Krea­tur aus dunk­len Tie­fen. Hin­ter dem gel­ben Uh­ren­ge­sicht tickt das Eta-au­to­ma­tik­werk 2824 mit Chro­no­me­ter­zer­ti­fi­kat. 45 Mil­li­me­ter Stahl schüt­zen es vor Schä­den. ———

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.