Stahl zum Ein­stieg

Preis­ka­te­go­rie bis 20000 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Neues - Pia­get — Po­lo S 10900 Eu­ro als Po­lo S Au­to­ma­tik 14400 Eu­ro als Po­lo S Chro­no­graph

——— Die neue Stahl­uh­ren­kol­lek­ti­on na­mes Po­lo S setzt den Her­ren­uh­renEin­stiegs­preis bei der Mar­ke Pia­get von 17000 auf 10900 Eu­ro her­un­ter. Beim Kol­lek­ti­ons­na­men steht das »S« so­wohl für Stahl als auch für Stil. Da­bei ist es eher ein Stil­wan­del, denn im Ge­gen­satz zu den sonst hoch­e­le­gan­ten, oft be­son­ders fla­chen Mo­del­len han­delt es sich bei den Neu­lin­gen um All­tags­zeit­mes­ser mit ei­nem Hauch von Sport­lich­keit.

Das Ba­sis­mo­dell der neu­en Kol­lek­ti­on Po­lo S ist ei­ne gleich­na­mi­ge Drei­zei­ge­ruhr mit sil­ber­nem, blau­em oder an­thra­zit­far­be­nem Zif­fer­blatt in Kis­sen­form. Das 42 Mil­li­me­ter gro­ße Ge­häu­se misst 9,4 Mil­li­me­ter in der Hö­he. Um die in die­sem Fall eben nicht ex­traf­la­che Stahl­scha­le gut aus­zu­fül­len, hat die Ma­nu­fak­tur das neue, ro­bus­ter kon­stru­ier­te Au­to­ma­tik­ka­li­ber 1110P ent­wi­ckelt.

Die Uhr be­sitzt zwei Sa­phirglä­ser und wird von ei­nem fein ver­ar­bei­te­ten Stahl­band mit po­lier­ten und sa­ti­nier­ten Glie­dern am Arm ge­hal­ten. Ih­rem sport­li­chen An­spruch wird die Po­lo S durch ei­ne Was­ser­dicht­heit bis 100 Me­ter, die zehn Bar Druck­fes­tig- keit ent­spre­chen, so­wie nach­leuch­ten­de Zei­ger und In­di­zes ge­recht. Ne­ben die­ser Va­ri­an­te wird es in der neu­en Kol­lek­ti­on auch ei­nen Chronograp­hen ge­ben, der mit ver­sil­ber­tem oder blau­em Zif­fer­blatt in die Schau­fens­ter kommt. Für den Chronograp­hen kon­stru­ier­te Pia­get eben­falls ein neu­es Au­to­ma­tik­werk, das 1160P. Es er­laubt ein Da­tum so­wie zwei ho­ri­zon­tal an­ge­ord­ne­te Hilfs­zif­fer­blät­ter für die Klei­ne Se­kun­de und die ge­stopp­ten Mi­nu­ten. ak

Um sich ein jün­ge­res Pu­bli­kum zu er­schlie­ßen, lan­ciert die für Gold­uh­ren be­kann­te Mar­ke Pia­get nun ei­ne Stahl­uh­ren­kol­lek­ti­on be­ste­hend aus ei­ner Drei­zei­ge­ruhr mit Da­tum und ei­nem Chronograp­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.