Of­fen­her­zig

Preis­ka­te­go­rie bis 50000 Eu­ro/über 50000 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Neues - Schwarz Eti­en­ne — La Chaux- de- Fonds Fly­ing Tour­bil­lon 44360 Eu­ro in Edel­stahl 69260 Eu­ro in Rot­gold 74630 Eu­ro in Weiß­gold

——— Das Be­son­de­re die­ser Uhr of­fen­bart nicht nur ihr Na­me. Das La Chaux-de-fonds Fly­ing Tour­bil­lon zeigt dank Zif­fer­blatt­durch­bruch in der Mit­te ein flie­gen­des Tour­bil­lon samt Fe­der­haus und Mi­kroro­tor. Al­le drei Kom­po­nen­ten ge­hö­ren zum au­to­ma­ti­schen Ma­nu­fak­tur­ka­li­ber TSE. Drei Va­ri­an­ten bie­tet Schwarz Eti­en­ne von die­ser Uhr an. Das 44-Mil­li­me­ter- Ge­häu­se be­steht ent­we­der aus Rot­gold, Weiß­gold oder Edel­stahl. Die Zif­fer­blät­ter zei­gen sich schwarz oder grau und sind mit rö­mi­schen Zif­fern ver­se­hen, die ap­pli­ziert oder ge­stanzt sind. Die Zif­fern und Zei­ger der Mo­del­le mit Edel­stahl­ge­häu­se sind zu­dem mit Su­per­lu­mi­no­va be­schich­tet. Zum Ge­samt­bild pas­send, ist die Uhr je­weils mit ei­nem schwar­zen, grau­en oder brau­nen Le­der­arm­band ver­se­hen. ne

——— Ulys­se Nar­din kom­bi­niert im Grand Deck Marine Tour­bil­lon ein von Se­gel­boo­ten in­spi­rier­tes De­sign mit in­no­va­ti­ver Tech­nik. Da­bei wird der Mi­nu­ten­zei­ger wie ein Mast­baum von Sei­len ge­hal­ten und über ei­ne Ska­la be­wegt. Die Sei­le, oder bes­ser Fä­den, be­ste­hen aus Po­ly­ethy­len­fa­sern, die dün­ner sind als ein Haar. Die Rol­len, die die Fä­den be­we­gen, er­in­nern an die Win­schen, mit de­nen Se­gel ge­steu­ert wer­den. Nach ei­ner St­un­de wan­dert der Mast in­ner­halb von drei bis vier Se­kun­den zum An­fang der Ska­la zu­rück. Die St­un­den wer­den di­gi­tal und sprin­gend über zwei Schei­ben im obe­ren Teil des Zif­fer­blatts an­ge­zeigt. Das Hand­auf­zugs­ka­li­ber UN 630 ver­fügt zu­sätz­lich über ein flie­gen­des Tour­bil­lon. Es be­fin­det sich in ei­nem 44 Mil­li­me­ter gro­ßen Weiß­gold­ge­häu­se. jk

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.