Chro­no­gra­phen-out­fit

Preis­ka­te­go­rie bis 10000 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Neues - Müh­le-glas­hüt­te — Ro­bert Müh­le Zei­ger­da­tum 7500 Eu­ro in Edel­stahl

Müh­le-glas­hüt­te er­wei­tert die Ro­bert-müh­le-li­nie, de­ren Uh­ren von ei­ge­nen Wer­ken an­ge­trie­ben wer­den, um ei­ne neue Funk­ti­on: An­ge­sichts des klei­nen Zei­ger­da­tums bei neun Uhr und der be­reits be­kann­ten Gan­g­re­ser­vean­zei­ge, die nun bei der Drei sitzt, so­wie der Klei­nen Se­kun­de bei sechs Uhr sieht die Ro­bert Müh­le Zei­ger­da­tum aus wie ein Chronograp­h. Un­ter­ge­bracht ist das neue Hand­auf­zug­ka­li­ber RMK 03 wie zu­vor in ei­nem 44 Mil­li­me­ter gro­ßen Edel­stahl­ge­häu­se, das al­ler­dings nun ei­ne glat­te statt der bis­he­ri­gen ge­rif­fel­ten Lü­net­te auf­weist. Selbst­ver­ständ­lich lässt sich das in Glas­hüt­ter Ma­nier ver­zier­te Werk mit gra­vier­tem Un­ruh­klo­ben, drei ver­schraub­ten Gold­cha­tons, Glas­hüt­ter Lan­g­loch­ge­sperr und Müh­le-ty­pi­scher Specht­hals­fein­re­gu­lie­rung durch ei­nen Sa­phirglas­bo­den be­wun­dern. Auf­fäl­lig sind die Drei­fünf­tel­pla­ti­ne und der se­pa­ra­te An­ker­rad­klo­ben. Die Ro­bert Müh­le Zei­ger­da­tum kommt am Le­der­band und ist auf 100 Ex­em­pla­re li­mi­tiert. Der Kol­lek­ti­ons­na­me er­in­nert an den Fir­men­grün­der, der das Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men 1869 aus der Taufe hob. ak

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.