Fa­vo­ri­ten des Jah­res

Preis­ka­te­go­ri­en von 4700 Eu­ro bis 28500 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Neues -

TAG Heu­er Mon­za Chro­no­graph Ca­li­bre 17: »Das Jahr 2016 stand im Zei­chen der Re­tro­uhr. Ein sport­li­ches Bei­spiel, das mir persönlich gut ge­fällt, ist der Mon­za Chro­no­graph von TAG Heu­er. Er geht auf das Jahr 1976 zu­rück und auf den ers­ten Welt­meis­ter­ti­tel von Ni­ki Lau­da bei Fer­ra­ri – wer möch­te da nicht ein biss­chen nost­al­gisch wer­den.« (Gwen­d­o­lyn Ben­da, Tran­sac­tion Edi­tor) 4700 Eu­ro Ro­lex Oys­ter Per­pe­tu­al Air-king: »An der Air-king schie­den sich in die­sem Jahr die Geis­ter der Ro­l­exFans. Sie sorg­te für Kon­tro­ver­sen auf Blogs, in Fo­ren, auf Face­book und Ins­ta­gram. Mir persönlich ge­fällt sie: Ir­gend­wie jün­ger und un­ge­wöhn­lich für Ro­lex. Erst­mals kom­men die Ro­lex-far­ben aufs Zif­fer­blatt, sie ist nun 40 Mil­li­me­ter groß und als »Chro­no­me­ter der Su­per­la­ti­ve« zer­ti­fi­ziert.« (Me­la­nie Feist, ver­ant­wort­li­che On­line-re­dak­teu­rin watch­ti­me.net) 5650 Eu­ro Jaquet Droz Gran­de Se­con­de Off-cen­te­red: »Die Gran­de Se­con­de von Jaquet Droz ze­le­briert seit je­her Mi­ni­ma­lis­mus in sei­ner reins­ten Form. Das schwar­ze Onyx-zif­fer­blatt der dies­jäh­ri­gen Ver­si­on un­ter­streicht die aus­drucks­star­ke Rein­heit der Form be­son­ders schön.« (Sa­bi­ne Zwett­ler, freie Au­to­rin) 10900 Eu­ro Glas­hüt­te Ori­gi­nal Se­na­tor Ex­cel­lence: »Mit ihr zeigt sich nicht nur ein neu­es Uh­ren­ge­sicht aus Glas­hüt­te, son­dern auch ein völ­lig neu kon­stru­ier­tes Au­to­ma­tik­ka­li­ber, das GUB 36. Das schlich­te Ba­sis­werk ist mit Si­li­zi­um­spi­ra­le, ei­nem in­no­va­ti­ven Auf­zugs­sys­tem und 100 St­un­den Gang­au­to­no­mie ab­so­lut auf der Hö­he der Zeit und bil­det die Grund­la­ge ei­ner neu­en Ge­ne­ra­ti­on Zeit­mes­ser von Glas­hüt­te Ori­gi­nal.« (Mar­ti­na Rich­ter, stell­ver­tre­ten­de Chef­re­dak­teu­rin) 15500 Eu­ro A. Lan­ge & Söh­ne Sa­xo­nia Mond­pha­se: »Die Sa­xo­nia Mond­pha­se ent­spricht der be­kann­ten Li­ni­en­füh­rung von A. Lan­ge & Söh­ne, be­rei­chert die Kol­lek­ti­on aber um ei­ne mo­der­ne Au­to­ma­tik­uhr mit Groß­da­tum.« (Tho­mas Wan­ka, Chef­re­dak­teur) 28500 Eu­ro

Das Jahr 2016 ist nun fast vor­bei und be­vor die nächs­ten Uh­ren­mes­sen kom­men, wer­fen wir ein Blick zu­rück. Wel­che Mo­del­le ha­ben uns in die­sem Jahr be­son­ders gut ge­fal­len?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.