Der Vor­rei­ter

Peb­b­le Ti­me Round – 229,95 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Special -

——— Ei­ne der ers­ten kom­mer­zi­el­len Smart­wat­ches war die Peb­b­le Watch im Jahr 2012. Die Be­son­der­heit al­ler seit­her lan­cier­ten Peb­b­le-mo­del­le ist ein E-pa­per-dis­play. Die­se Dis­plays re­flek­tie­ren das Licht wie nor­ma­les Pa­pier, sind al­so nicht­leuch­ten­de Anzeigen. Das ist en­er­gie­spa­rend, scho­nend für die Au­gen und man kann es aus bei­na­he je­dem Blick­win­kel her­aus ab­le­sen. Ei­nes der neu­es­ten Mo­del­le, die Peb­b­le Ti­me Round, bie­tet ein mehr­far­bi­ges E-pa­per-dis­play und kommt mit ei­nem run­den Ge­häu­se von 38,5 Mil­li­me­tern im Durch­mes­ser. Mit nur 7,5 Mil­li­me­tern in der Hö­he ist die Peb­b­le Ti­me Round der­zeit die flachs­te Smart­watch auf dem Markt. Sie bie­tet al­le gän­gi­gen Funk­tio­nen, die man von ei­ner Smart­watch er­war­tet: Schritt­zäh­ler, Schlaf­über­wa­chung, ver­schie­de­ne »Watch­faces« (di­gi­ta­le Zif­fer­blät­ter), We­cker, Ka­len­der, Vi­bra­ti­ons­alarm, Sprach­nach­rich­ten und vie­les mehr. An­ders als die Uh­ren der Kon­kur­ren­ten App­le, Mo­to­ro­la oder Samsung be­dient man die Peb­b­le Ti­me Round nicht über Be­rüh­rung des Dis­plays, son­dern über vier in das Ge­häu­se in­te­grier­te Drü­cker. ———

»Die Peb­b­le Ti­me Round ist vor al­lem schlau in ih­rem De­sign. Mit den vier Knöp­fen und dem run­den, fla­chen Ge­häu­se sieht sie fast so aus wie ei­ne nor­ma­le Arm­band­uhr. Dank zahl­rei­cher Apps bie­tet sie vie­le Funk­tio­nen, die über die Mög­lich­kei­ten ei­ner ge­wöhn­li­chen Uhr hin­aus­ge­hen. Das E-pa­per-dis­play ist aber Ge­schmacks­sa­che.«

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.