GOLD UND STAHL ENG VER­BUN­DEN UND DOCH FLE­XI­BEL

Rolex Oyster-band in Ro­le­sor Eve­ro­se mit Oys­ter­clasp-falt­schlie­ße

Uhren-Magazin - - Journal -

Die­se Oys­ter­clasp-falt­schlie­ße ist zu­sätz­lich mit ei­ner Easy­l­in­kVer­län­ge­rung ver­se­hen. Ei­ne sol­che er­wei­tert das Arm­band bei Be­darf um bis zu fünf Mil­li­me­ter. Oyster-bän­der mit po­lier­ten Mit­te­l­ele­men­ten be­sit­zen ei­ne Oys­ter­clasp-falt­schlie­ße mit Easy­l­in­kVer­län­ge­rung. Die Oyster-bän­der an den Pro­fes­sio­nal Mo­del­len ha­ben je­doch ei­ne Oys­ter­lock-si­cher­heits­falt­schlie­ße. Aus­nah­men sind die Mil­g­auss und die Air-king. Sie sind zwar Pro­fes­sio­nal Mo­del­le, be­sit­zen aber ein Oyster-band mit Oys­ter­clasp-falt­schlie­ße und Easy­l­ink-ver­län­ge­rungs­ele­ment. Be­reits im Jahr 1933 ließ sich Rolex den Na­men Ro­le­sor schüt­zen. Die­ser be­zeich­net bei Ge­häu­sen wie bei Bän­dern die mar­ken­ty­pi­sche Kom­bi­na­ti­on aus Edel­stahl 904L mit 18 Ka­rat Gold.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.