Er­win Satt­ler

Ro­ta­lis 15 – ab 74 000 Eu­ro

Uhren-Magazin - - Journal -

——— Seit 1958 fer­tigt Er­win Satt­ler Prä­zi­si­ons­pen­del- und Wohn­raum­uh­ren. Seit ei­ni­gen Jah­ren führt die deut­sche Fir­ma aus dem ober­baye­ri­schen Ort Grä­fel­fing aber auch Uh­ren­be­we­ger. Be­son­ders ein­drucks­voll ist der Ro­ta­lis 15, der an der Wand be­fes­tigt wird. Si­cher­heits- oder Pan­zer­glä­ser, ein Fin­ger­ab­druck­scan­ner und Licht­schran­ken be­wah­ren die wert­vol­le Uh­ren­samm­lung vor un­be­fug­tem Zu­griff. Über den Fin­ger­ab­druck­scan­ner schie­ben sich be­zie­hungs­wei­se klap­pen die Si­cher­heits­glä­ser nach oben und un­ten und ge­ben den Blick frei auf 15 Uh­ren­be­we­ger-mo­du­le so­wie di­ver­se Auf­be­wah­rungs­fä­cher für Arm­band­uh­ren und Schmuck. Die Uh­ren­be­we­ger kön­nen ein­zeln über WLAN pro­gram­miert wer­den. Ei­ne Schiffs­uhr so­wie ein Ther­mound ein Ba­ro­me­ter am Front-pa­nel ver­voll­stän­di­gen das funk­tio­na­le De­sign des Ro­ta­lis 15. Die­ser misst bei ge­schlos­se­nen Si­cher­heits­schei­ben 88,5 Zen­ti­me­ter in der Hö­he (bei ge­öff­ne­ten 127 Zen­ti­me­ter) und 120 Zen­ti­me­ter in der Brei­te. Der 20 Zen­ti­me­ter tie­fe Kor­pus be­steht aus Edel­stahl, das Pa­nel kommt in der Se­ri­en­fer­ti­gung in Kar­bon. ———

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.