TECH­NI­SCHE DA­TEN

Uhren-Magazin - - Test - Da­ten Uhr • Durch­mes­ser • Hö­he • Glä­ser • Was­ser­dicht­heit • An­stoß­brei­te • Schlie­ße Da­ten Werk

und er­klärt den Un­ter­schied sei­nes Ex­pe­ri­ments zu den Tests von Ome­ga: Der Uh­ren­her­stel­ler ga­ran­tiert Ma­gnet­feld­schutz bis 15000 Gauß, ge­mes­sen im sta­ti­schen Feld ei­nes Per­ma­nent­ma­gne­ten. Hier im MRT han­delt es sich um ein stän­dig wech­seln­des Ma­gnet­feld. Es ent­ste­hen Wir­bel­strö­me, Vi­bra­tio­nen und Hoch­fre­quenz­wel­len zum Aus­le­sen der Bil­der – al­les Im­pul­se im Mil­li­se­kun­den­be­reich. Das ist ver­gleichs­wei­se ei­ne viel hö­he­re Be­las­tung für die Uhr als im Per­ma­nent­ma­gne­ten. Dr. Röder nennt sie »Tur­bos­pinecho­se­quen­zen mit ho­hem Tur­bo-fak­tor«. Was auch im­mer man sich dar­un­ter vor­zu­stel­len hat, das Tes­t­er­geb­nis ist im Sin­ne des Wort­stamms ei­ne ech­te Tur­bo-leis­tung. »Die­se Uhr und das Uhr­werk er­schüt­tert gar nichts«, kon­sta­tiert Dr. Röder.

Wie­der zu­rück in der Re­dak­ti­on zeigt die Sea­m­as­ter Pla­net Oce­an das glei­che Gang­ver­hal­ten wie vor ih­rem mo­na­te­lan­gen Auf­ent­halt am MRT. Le­dig­lich die Am­pli­tu­den fal­len et­was nied­ri­ger aus. Das be­un­ru­higt uns al­ler­dings we­nig. Nach un­se­ren vor­an­ge­gan­ge­nen Tests in Ma­gnet­fel­dern von bis zu 70000 Gauß, die stets nur Mo­ment­auf­nah­men wa­ren, be­weist un­ser Lang­zeit­test nun, dass Ome­gas Mas­ter Chro­no­me­ter auch dau­er­haf­ten Be­las­tun­gen in stän­dig wech­seln­den Ma­gnet­fel­dern Stand hal­ten und da­mit ab­so­lut all­tags­taug­lich sind. [1041] ———

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.