Bild des Mo­nats

Uhren-Magazin - - Inhalt - tw

Der Gen­fer Uh­ren­sa­lon bil­det tra­di­tio­nell den Auf­takt in das Uh­ren­jahr. Hier ver­sam­meln sich die CEOS der aus­stel­len­den Uh­ren­mar­ken wäh­rend der Er­öff­nungs­fei­er zum Grup­pen­bild. So eng bei­sam­men wie in die­sem Jahr stan­den sie al­ler­dings noch nie­mals auf der Büh­ne. Das Kür­zel SIHH steht für Sa­lon In­ter­na­tio­nal de la Hau­te Hor­lo­ge­rie und die­ser ho­hen Uhr­macher­kunst ha­ben sich al­le Aus­stel­ler ver­schrie­ben. Der Hash­tag da­vor steht sym­bo­lisch da­für, wie sehr sich die einst als eli­tär gel­ten­de Mes­se ge­wan­delt hat. Frü­her nur ge­la­de­nen Fach­be­su­chern und Jour­na­lis­ten zu­gäng­lich, bil­det mitt­ler­wei­le ein of­fe­ner Be­suchs­tag den Mes­se­schluss. Be­reits zum zwei­ten Mal nutz­ten auch UH­REN-MA­GA­ZIN-LE­SER die Ge­le­gen­heit, in Be­glei­tung der Re­dak­ti­on aus­ge­wähl­te Aus­stel­ler zu be­su­chen. Aber auch in ei­nem gro­ßen Au­di­to­ri­um wur­den The­men er­läu­tert und In­ter­views mit CEOS und wei­te­ren Ver­ant­wort­li­chen ge­führt und über die so­zia­len Ka­nä­le aus­ge­spielt, die sonst hin­ter ver­schlos­se­nen Tü­ren statt­fan­den. Das se­lek­ti­ve For­mat des Uh­ren­sa­lons be­währt sich au­gen­schein­lich. Ge­gen­über 2016 hat sich die Aus­stel­ler­zahl auf 35 mehr als ver­dop­pelt. Pro­mi­nen­tes­ter Neu­zu­gang in die­sem Jahr war Her­mès. Wei­te­re In­ter­es­sen­ten wur­den auf der Mes­se ge­sich­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.